Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Firma Arthouse in Jengen

Jengener Firma kämpft mit Mützen gegen Müll

Eli Assoulin ist Geschäftsinhaber der Firma Arthouse. Da Umweltschutz für ihn eine große Rolle spielt, will er seinen Beitrag dazu leisten.

Eli Assoulin ist Geschäftsinhaber der Firma Arthouse. Da Umweltschutz für ihn eine große Rolle spielt, will er seinen Beitrag dazu leisten.

Bild: Alexandra Hartmann

Eli Assoulin ist Geschäftsinhaber der Firma Arthouse. Da Umweltschutz für ihn eine große Rolle spielt, will er seinen Beitrag dazu leisten.

Bild: Alexandra Hartmann

Arthouse produziert und vertreibt Mützen. Inhaber Eli Assoulin liegt der Umweltschutz am Herzen – deshalb unterstützt er mit seiner Arbeit einige Projekte.
01.02.2021 | Stand: 18:57 Uhr

150 Millionen Tonnen Plastik: Diese unvorstellbare Menge soll Schätzungen zufolge bereits in den Weltmeeren treiben. Zehn Millionen Tonnen kommen jährlich hinzu. Meeresströmungen haben mitten im Pazifik einen Müllteppich zusammengeschwemmt, der so groß ist wie Zentraleuropa – also Deutschland, Österreich, die Schweiz, Polen, Luxemburg, Ungarn und Tschechien zusammen. Mitten in Jengen sitzt eine Firma, die sich vorgenommen hat, ihren Beitrag gegen die Verschmutzung der Ozeane zu leisten – mit einer Mütze.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat