Vandalismus in Lamerdingen

Kinderspielplatz erneut beschädigt

Schon drei Mal wurde das Trampolin auf dem Spielplatz in Lamerdingen beschädigt.

Schon drei Mal wurde das Trampolin auf dem Spielplatz in Lamerdingen beschädigt.

Bild: Gemeinde Lamerdingen

Schon drei Mal wurde das Trampolin auf dem Spielplatz in Lamerdingen beschädigt.

Bild: Gemeinde Lamerdingen

Bereits zum dritten Mal wurde das Trampolin beschädigt. Neben Alkoholflaschen hat die Polizei auch eine Spur entdeckt.

Schon drei Mal wurde das Trampolin auf dem Spielplatz in Lamerdingen beschädigt.
Von Buchloer Zeitung
03.09.2020 | Stand: 17:15 Uhr

Auf dem Spielplatz in Lamerdingen östlich der Gemeindekanzlei wurde erneut das Trampolin vorsätzlich beschädigt, berichtet Bürgermeister Manuel Fischer.

Es ist ein von Kindern überaus gerne genutzter Spielplatz – und das Trampolin wurde aus dem von örtlichen Vereinen veranstalteten Weihnachtsbasarerlös im Frühjahr 2018 aufgestellt. Nur kurze Zeit später wurde es beschädigt, weshalb das Sprungtuch ersetzt werden musste. 2019 wurde wiederum ein großes Brandloch im Sprungtuch entdeckt. Nach der Instandsetzung im Juli 2020 währte die Freude der Kinder nur kurz.

 Ein Geldbeutel gibt Hinweise

Denn von Dienstag auf Mittwoch wurde das Sprungtuch erneut vorsätzlich beschädigt. So weist dieses nun circa zehn Brandlöcher im Sprungtuch und in der äußeren Schutzfolie auf. Der Schaden beläuft sich auf circa 200 Euro. Außerdem wurden leere Alkoholflaschen und Zigarettenpackungen neben dem Trampolin vorgefunden. Im Rahmen einer Strafanzeige hat die Polizei Buchloe nun erstmals eine heiße Spur, denn es wurde im vermeintlichen Zeitraum vor Ort ein Geldbeutel wohl eines Täters sichergestellt.

Bürgermeister Fischer zeigt sich verärgert über die wiederholte Beschädigung. Er sieht raschen Handlungsbedarf, um derartige abendliche Nutzung des Spielplatzes durch junge Heranwachsende zu unterbinden.