Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona in Buchloe

Mit den jungen Leuten in Buchloe im Gespräch bleiben

Mit Jugendlichen im Gespräch bleiben – das ist für den Stadtjugendpfleger Hans-Jürgen Mayer (rechts) auch im Lockdown wichtig.

Mit Jugendlichen im Gespräch bleiben – das ist für den Stadtjugendpfleger Hans-Jürgen Mayer (rechts) auch im Lockdown wichtig.

Bild: Klaus Dieter Treude

Mit Jugendlichen im Gespräch bleiben – das ist für den Stadtjugendpfleger Hans-Jürgen Mayer (rechts) auch im Lockdown wichtig.

Bild: Klaus Dieter Treude

Was sich trotz Schließung im Buchloer Jugendzentrum tut. Was den Stadtjugendpfleger umtreibt. Wann der Jugendbeirat gewählt wird.
31.03.2021 | Stand: 05:00 Uhr

Die Corona-Pandemie schränkt die Aktivitäten im Buchloer Jugendzentrum (Juze) seit über einem Jahr massiv sein. Wie sollte es auch anders sein, wenn der eine Lockdown den anderen Lockdown ablöst. „Das Juze war seit vergangenem Frühjahr bis Mitte Juni geschlossen, war dann offen bis Ende November und ist seit dem 1. Dezember wieder zu“, ruft Stadtjugendpfleger Hans-Jürgen Mayer, der Leiter des Zentrums, noch einmal in Erinnerung.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat