Serendade bei Sonnenuntergang

Nicht nur für die Ohren: Musikkapelle Waalhaupten veranstaltet besondere Serenade

Serenade der Musikkapelle Waalhaupten mit eindrucksvoller Stimmung beim Sonnenuntergang.

Serenade der Musikkapelle Waalhaupten mit eindrucksvoller Stimmung beim Sonnenuntergang.

Bild: Susanne Starkmann

Serenade der Musikkapelle Waalhaupten mit eindrucksvoller Stimmung beim Sonnenuntergang.

Bild: Susanne Starkmann

Die Musikkapelle Waalhaupten bietet Besuchern der Serenade abwechslungsreiche Unterhaltung. Neben der St. Michaels Kirche kam sogar Waldfest-Atmosphäre auf.

Serenade der Musikkapelle Waalhaupten mit eindrucksvoller Stimmung beim Sonnenuntergang.
Von Redaktion Buchloer Zeitung
18.08.2020 | Stand: 15:05 Uhr

Zu einer Serenade mit eindrucksvollem Sonnenuntergang lud die Musikkapelle Waalhaupten auf den Waldfestplatz neben der St. Michaels Kirche ein. Zahlreiche Besucher fanden sich hierzu, auf mitgebrachten Picknickdecken oder auf den bereitgestellten Sitzbänken, in dem kleinen Waldstück ein.

Waldfest musste abgesagt werden

Für gewöhnlich veranstaltet die Musikkapelle Anfang August auf diesem Platz das traditionelle Waldfest, welches jedoch auch aufgrund der aktuellen Situation und den coronabedingten Auflagen abgesagt werden musste. Um zumindest ein Stück weit „Waldfest-Atmosphäre“ aufkommen zu lassen, nutzten die Musiker unter der Leitung von Dominik Ertl die Gelegenheit und spielten bei einer Serenade eine Stunde abwechslungsreiche Unterhaltungsmusik.

>> Lesen Sie auch: Jazz und Techno: Fetter Sound für Feinschmecker und Tänzer in Kempten <<

Verschiedene Märsche bei Waalhauptener Serenade

Zu hören gab es neben Märschen wie „Abel Tasman“, „Kreuz des Südens“ und „Kaiserin Sissi“ auch eine gute Mischung aus Polkas im böhmisch-mährischen Stil. Den böhmischen Charakter brachten die Musiker vor allem mit „Böhmische Liebe“ und „Steeger Polka“ zu Gehör, während bei der mährischen „Sakvicka-Polka“ die Holzbläser ein flottes Tempo vorlegten.

Von einer „stimmgewaltigen“ Seite präsentierten sich die Waalhauptener Musiker dann beim Marsch „Kameraden auf See“ und dem Abschlussstück „ein Leben lang“ und sorgten mit ihrem Gesang noch einmal für Höhepunkte des Abends. Informativ und unterhaltsam führte währenddessen Dirigent Ertl durch das Programm und betonte wie wichtig es sei, die Freude an Blasmusik wieder gemeinsam zu teilen.

Spielfreude der Musiker ist groß

Nach wochenlanger Spielpause und zahlreichen, abgesagten Auftritten spürte man die Freude der Musiker, endlich wieder vor Publikum zu spielen. Auch die Zuhörer ließen sich von dieser Freude anstecken, klatschten mit und genossen sichtlich die idyllische Stimmung mit Sonnenuntergang über dem „Schwäbischen Himmelreich“.