Fußball-Ligapokal

Ostallgäuer Kreisklassisten starten im Ligapokal

Am Wochenende siegte der FC Buchloe (rote Trikots) knapp gegen den TSV Zaisertshofen. Nun geht es für die Ostallgäuer im Ligapokal ran. Gegner ist die SG Amberg/Wiedergeltingen.

Am Wochenende siegte der FC Buchloe (rote Trikots) knapp gegen den TSV Zaisertshofen. Nun geht es für die Ostallgäuer im Ligapokal ran. Gegner ist die SG Amberg/Wiedergeltingen.

Bild: Robert Lerchner

Am Wochenende siegte der FC Buchloe (rote Trikots) knapp gegen den TSV Zaisertshofen. Nun geht es für die Ostallgäuer im Ligapokal ran. Gegner ist die SG Amberg/Wiedergeltingen.

Bild: Robert Lerchner

Der Ligapokal verspricht spannende Duelle für die Ostallgäuer Teams. Am Wochenende sind der FC Buchloe, der FC Jengen und der TV Waal gefordert.
Am Wochenende siegte der FC Buchloe (rote Trikots) knapp gegen den TSV Zaisertshofen. Nun geht es für die Ostallgäuer im Ligapokal ran. Gegner ist die SG Amberg/Wiedergeltingen.
Redaktion Buchloer Zeitung
26.09.2020 | Stand: 11:45 Uhr

  • FC Buchloe: Der für diese Restspielzeit neu eingeführte Ligapokal startet an diesem Wochenende gleich mit einem aussagefähigen Kräftemessen. Der FC Buchloe gastiert beim Nachbarn SG Amberg/Wiedergeltingen. Mit diesem Pokalwettbewerb ist ein zusätzlicher Wettbewerb, sozusagen als „Lückenfüller“ mit sportlichen Möglichkeiten geschaffen worden. Beide Mannschaften sind am vergangenen Wochenende jeweils mit einem knappen Sieg in die Punkterunde gestartet. Buchloe besiegte Zaisertshofen mit 2:1 und Amberg/Wiedergeltingen gewann gegen den FC Jengen mit 1:0.

    Kapitän Patrick Zinner fehlt dem FC Buchloe

    Da der Ligapokal eine zusätzliche Möglichkeit bietet, sich sportlich für die Kreisliga zu qualifizieren, ist davon auszugehen, dass beide Mannschaften engagiert und mit dem Ziel, einen Sieg einzufahren, den Wettbewerb angehen. Zudem bietet ein Lokalderby immer einen gewissen Anreiz und faire, sportliche Rivalität. Beim FC Buchloe fällt Kapitän Patrick Zinner nach einer Verletzung aus dem Spiel am vergangenen Wochenende aus. Ansonsten steht Trainer Thomas Göttle voraussichtlich der gesamte Kader zur Verfügung. Anpfiff zum Lokalderby ist am Samstag um 16:30 Uhr auf dem Sportgelände in Wiedergeltingen.
  • FC Jengen: Der FC Jengen gastiert am Sonntag im ersten Ligapokal-Spiel beim SV Pforzen. Nach der unglücklichen 1:0-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die SG Amberg/Wiedergeltingen steht die nächste spannende Begegnung an. Nach der zerfahrenen Vorbereitung ist man im Lager des FC Jengen mit dem Spiel in Wiedergeltingen nicht unzufrieden gewesen, allerdings hätte man gerne einen Punkt mit nach Hause genommen. Mit dem in der Hinrunde starken SV Pforzen wartet der vierte Platz auf das Team um Keeper Dominic Erhardt. Er will mit seinen Vorderleuten gut in den Ligapokal starten. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.
  • TV Waal: Nach der knappen 1:0-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die SpVgg Baisweil-Lauchdorf ist der TV Waal am heutigen Samstag im Ligapokal gefordert. Das erste Spiel im neuen Wettbewerb bestreiten die Waaler bei der Reservemannschaft der SVO Germaringen. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr.