Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Herzwochen 2022

Ostallgäuer Ärzte warnen: Bei Vorhofflimmern droht Schlaganfall

Chefarzt Dr. Sascha Chmiel (dritter von links) und sein Team betreuen Menschen mit Verdacht auf Herzprobleme in der Chest Pain Unit am Krankenhaus St. Josef in Buchloe rund um die Uhr.

Chefarzt Dr. Sascha Chmiel (dritter von links) und sein Team betreuen Menschen mit Verdacht auf Herzprobleme in der Chest Pain Unit am Krankenhaus St. Josef in Buchloe rund um die Uhr.

Bild: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Chefarzt Dr. Sascha Chmiel (dritter von links) und sein Team betreuen Menschen mit Verdacht auf Herzprobleme in der Chest Pain Unit am Krankenhaus St. Josef in Buchloe rund um die Uhr.

Bild: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

In Deutschland leiden 1,8 Millionen Menschen an der gefährlichen Rhythmusstörung. So gehen Spezialisten der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren bei der Diagnose vor.
17.11.2022 | Stand: 12:15 Uhr

„Die größte Herausforderung, die uns beim Vorhofflimmern begegnet“, erklärt Dr. Marcus Koller, „ist, dass viele Patienten die Symptome nicht rechtzeitig erkennen.“ Nur jeder zweite Betroffene spüre die Krankheitsanzeichen, sagt der Chefarzt der Kaufbeurer Kardiologie. „Dabei ist eine Behandlung wichtig, um etwa das Schlaganfallrisiko zu senken.“