Friesenried/Waal

Philipp Wiedemann holt zwei Titel

Tischtennis-Jugend

Tischtennis-Jugend

Bild: Helmut Heim

Tischtennis-Jugend

Bild: Helmut Heim

Tischtennis Jugendspieler des TV Waal bei den Bezirksmeisterschaften erfolgreich
##alternative##
Von hei
05.11.2019 | Stand: 17:15 Uhr

Zwei Titel holten sich die Athleten des TV Waal bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend in Friesenried. Dabei waren Alexander Knoll und insbesondere Philipp Wiedemann erfolgreich.

Der vor zwei Jahren neu gegründete Bezirk „Schwaben Süd“ umfasst dabei das Ostallgäu, Oberallgäu, Unterallgäu und den Bereich von der Ostallgäuer Nordgrenze bis etwa Höhe Großaitingen. In der Alterklasse Schüler 13 standen am Ende die beiden topgesetzten Spieler Andre Remenar (FSV Großaitingen) und Philipp Wiedemann vom TV Waal, im Finale. Mit 3:1 behielt der Bronner in dem Match die Oberhand.

In der gleichen Altersklasse scheiterte Robin Hagg im Viertelfinale an Adrian Kutter (SV Steinheim). Er belegte dadurch in der Endabrechnung einen guten siebten Rang.

Im Doppelbewerb marschierte die Waaler Kombination Wiedemann und Hagg ohne Probleme ins Finale. Dort warteten dann die beiden Großaitinger Daniel Heidler/Andre Remenar. Nach einer 2:0-Satzführung der Waaler hieß es 2:2 und der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen. Souverän mit 11:2 ging dieser an das Waaler Duo.

In der Altersklasse Schüler 15 ging Alexander Knoll an Position vier gesetzt in die Gruppenspiele. Mit Platz zwei qualifizierte er sich für die K. o.-Runde und blieb bis zum Finale dann ohne Niederlage. In dem musste er aber die Qualität des Favoriten Simon Wolf vom TTF Bad Wörishofen akzeptieren. Mit 3:0 ging der Sieg zwar an den Kneippstädter, doch Platz zwei reichte Knoll für die Qualifikation zu den Verbandsbereichsmeisterschaften für die Region Schwaben, Oberbayern Süd, Oberbayern West am 17. November in Thannhausen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Tischtennis in Waal

Waal II holt mit Kantersieg die Meisterschaft

Bei den Schülern 13 werden dort auch Philipp Wiedemann und ebenfalls der bis dahin wahrscheinlich wieder genesene Niklas Pentzek vom TV Waal an den Start gehen.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.