Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey im Allgäu

Piraten gegen Mammuts: Spannendes Spiel - inklusive Rauferei

5:1 stand es am Ende der Partie am Freitag zwischen dem ESV Buchloe (schwarze Trikots) und der EA Schongau. Michal Petrak gehörte zu den besten Spielern auf dem Eis.

5:1 stand es am Ende der Partie am Freitag zwischen dem ESV Buchloe (schwarze Trikots) und der EA Schongau. Michal Petrak gehörte zu den besten Spielern auf dem Eis.

Bild: Michael Lindemann

5:1 stand es am Ende der Partie am Freitag zwischen dem ESV Buchloe (schwarze Trikots) und der EA Schongau. Michal Petrak gehörte zu den besten Spielern auf dem Eis.

Bild: Michael Lindemann

Buchloe kann sich gegen Schongau gut behaupten - doch dann müssen alle Feldspieler auf die Bank.
5:1 stand es am Ende der Partie am Freitag zwischen dem ESV Buchloe (schwarze Trikots) und der EA Schongau. Michal Petrak gehörte zu den besten Spielern auf dem Eis.
Von Christoph Salger
19.10.2020 | Stand: 07:43 Uhr

Zu Hause läuft es weiter rund: Der ESV Buchloe hat am Freitagabend auch sein drittes Heimspiel dieser Saison gewonnen. Gegen die EA Schongau siegten die Piraten verdient mit 5:1 (1:0/2:0/2:1) und bleiben somit als Tabellenfünfter weiter im oberen Tabellendrittel der Bayernliga. In einer körperbetonten und temporeichen Partie überzeugten die Hausherren erneut mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung und behielten somit zurecht die drei Punkte in der Gennachstadt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat