Polizei-Nachrichten im Ostallgäu

Mutiger Feuerwehrmann "bändigt" Ringelnatter in Buchloe

Ringelnatter

Besonders um den Alpsee leben die Ringelnattern. Giftig sind sie nicht. In Buchloe tauchte nun ebenfalls ein solches Tier auf.

Bild: Peter Roth (Symbolbild)

Besonders um den Alpsee leben die Ringelnattern. Giftig sind sie nicht. In Buchloe tauchte nun ebenfalls ein solches Tier auf.

Bild: Peter Roth (Symbolbild)

In Buchloe hat eine Ringelnatter im Garten eines Einfamilienhauses am Freitag für mächtig Aufsehen gesorgt. Polizei und Feuerwehr mussten einschreiten.
01.05.2021 | Stand: 12:21 Uhr

Die rund 60 Zentimeter lange Ringelnatter war in den Garten des Einfamilienhauses gekrochen. Dort erschreckte sie zunächst die dort wohnhafte Familie und versteckte sich dann unter dem Gartenhäuschen

Mit mehreren Holzstöcken konnten die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr laut Mitteilung das Tier zunächst unter dem Häuschen hervortreiben, bevor ein Feuerwehrmann die Schlange mit einem beherzten Zugriff in „Gewahrsam“ nahm.

Buchloe: Ringelnatter wieder ausgesetzt

Das heimische Tier wurde an geeigneter Stelle wohlbehalten wieder ausgesetzt.

Lesen Sie dazu: Gefährlich oder nicht? Diese Schlangen gibt es im Allgäu