Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pandemie in der Region

So arbeitet das Impfzentrum in Bad Wörishofen

Impfstoff-Konzentrat im Glas von Pfizer-Biontech steht in einer Kabine des Impfzentrums Bad Wörishofen bereit.

Impfstoff-Konzentrat im Glas von Pfizer-Biontech steht in einer Kabine des Impfzentrums Bad Wörishofen bereit.

Bild: Bernd Feil

Impfstoff-Konzentrat im Glas von Pfizer-Biontech steht in einer Kabine des Impfzentrums Bad Wörishofen bereit.

Bild: Bernd Feil

Nach einer Startverzögerung mangels Impfstoff ging das Corona-Impfzentrum für den Landkreis Unterallgäu in Bad Wörishofen am Freitag in Betrieb. Was Landkreis-Bürger nun in Sachen Impftermine wissen müssen
Impfstoff-Konzentrat im Glas von Pfizer-Biontech steht in einer Kabine des Impfzentrums Bad Wörishofen bereit.
Von Helmut Bader
25.01.2021 | Stand: 05:00 Uhr

Es hat zwar etwas gedauert, aber nun ist es soweit: Das Corona-Impfzentrum fürs Unterallgäu in Bad Wörishofen nahm am Freitag seinen Betrieb auf. In dem ehemaligen Möbelhaus im Gewerbegebiet erhielten die ersten Landkreis-Bürger ihre Impfdosis. Wie der erste Tag dort lief – und was der Lieferengpass der Hersteller für die nächsten Tage bedeutet.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat