Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Buchloe

Sollen Anlieger bei Straßenerschließung Rabatte erhalten?

Lange umstritten: Erstmals ausgebaut wurde inzwischen der Marienweg in Buchloe. Wie die Kosten abgerechnet werden, steht noch nicht fest.

Lange umstritten: Erstmals ausgebaut wurde inzwischen der Marienweg in Buchloe. Wie die Kosten abgerechnet werden, steht noch nicht fest.

Bild: Luke Maguire

Lange umstritten: Erstmals ausgebaut wurde inzwischen der Marienweg in Buchloe. Wie die Kosten abgerechnet werden, steht noch nicht fest.

Bild: Luke Maguire

Mehrere Räte sehen Nachlass-Regelung für Anwohner in Buchloe problematisch. Der Stadtrat soll nun entscheiden, ob Rabatte gewährt werden.
15.10.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Das Thema Straßenerschließungsbeiträge beschäftigte einmal mehr den Buchloer Bauausschuss. Ausführlich erläuterte deshalb Marie Lerchner aus dem Bauamt der Stadt die unterschiedlichen Möglichkeiten der Abrechnung. Im Raum steht die Frage, ob Anlieger in den Genuss von Rabatten kommen oder nicht. Eine Entscheidung muss der Stadtrat in seiner Sitzung am 27. Oktober fällen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat