Verkaufsidee

Statt eines Basars sind in Waal Flohmärkte in Garagen geplant

Weil viele Kleiderbasare (im Bild ein Winterbasar in Waltenhofen) aufgrund der Pandemie nicht stattfinden, soll es in Waal am 3.Oktober mehrere Garagen-Flohmärkte geben.

Weil viele Kleiderbasare (im Bild ein Winterbasar in Waltenhofen) aufgrund der Pandemie nicht stattfinden, soll es in Waal am 3.Oktober mehrere Garagen-Flohmärkte geben.

Bild: Christoph Kölle

Weil viele Kleiderbasare (im Bild ein Winterbasar in Waltenhofen) aufgrund der Pandemie nicht stattfinden, soll es in Waal am 3.Oktober mehrere Garagen-Flohmärkte geben.

Bild: Christoph Kölle

Waaler Kindertagesstätte und Grundschule freuen sich über Spenden aus den Verkaufserlösen
Weil viele Kleiderbasare (im Bild ein Winterbasar in Waltenhofen) aufgrund der Pandemie nicht stattfinden, soll es in Waal am 3.Oktober mehrere Garagen-Flohmärkte geben.
Von Buchloer Zeitung
27.09.2020 | Stand: 19:00 Uhr

Da die meisten Kinderkleider- und Spielwaren-Basare in den Kindertagesstätten aufgrund der Corona-Pandemie auch in diesem Herbst ausfallen, organisiert das Waaler Basarteam am Samstag, 3. Oktober, den „Tag der Waaler Garagenflohmärkte“. Von 10 bis 14 Uhr kann jeder in seiner Garage alles anbieten, was neue Besitzer finden sollen – und zwar sämtliche Waren, nicht nur Artikel rund ums Kind.

Jeder ist selbst verantwortlich

Dabei ist jeder Verkäufer sein eigener Veranstalter und somit verantwortlich für die Einhaltung der Corona-Regeln. Das Basarteam informiert jedoch über alle Veranstaltungsorte im Dorf und gerne auch in den Ortsteilen mit dem jeweiligen Verkaufsangebot.

Mit Listen die Routen planen

Die Listen sind ab Donnerstag, 1. Oktober, auf der Internetseite (www.kleiderbasar-waal.de) zu finden und hängen dann am Samstag, 3. Oktober, an den Waaler Ortskarten, an der Bushaltestelle, Ortsmitte sowie am Passionsspielhaus aus.

Somit kann sich jeder seine persönliche Flohmarktroute zusammenstellen. Spenden für den Kindergarten und die Grundschule sind gerne willkommen.