Erfolg beim Bayernpokal

Stockschützinnen des SV Fuchstal erreichen zweiten Platz

Jubel bei den Stockschützinnen des SV Fuchstal: Sie sind beim Bayernpokal bis ins Finale gekommen.

Jubel bei den Stockschützinnen des SV Fuchstal: Sie sind beim Bayernpokal bis ins Finale gekommen.

Bild: Dominic Erhardt

Jubel bei den Stockschützinnen des SV Fuchstal: Sie sind beim Bayernpokal bis ins Finale gekommen.

Bild: Dominic Erhardt

Mit welchen gegnerischen Mannschaften es die vier Sportlerinnen aus dem Fuchstal vor ihrem Triumph zu tun hatten.
##alternative##
Von Redaktion Buchloe
10.09.2021 | Stand: 17:34 Uhr

Einen tollen Erfolg verbuchten die Stockschützinnen des SV Fuchstal: Sie schafften es beim Bayernpokal ins Finale. Durch die Qualifikation im Kreis- und Bezirkspokal hatte sich das Damen-Team des SV Fuchstal für den Bayernpokal, der in Kühbach ausgetragen wurde, qualifiziert. Zunächst hieß es in der Zehnergruppe: jeder gegen jeden. Dann standen die Platzierungsspiele an.

Die ersten vier Spiele gewonnen

Nach den ersten vier Spielen, die alle gewonnen wurden (27:12 gegen Nürnberg, 16:10 gegen Wörthsee, 29:3 gegen Sigmertshausen und 30:0 gegen Klardorf), gab es eine Pause. Die brachte die Fuchstalerinnen aber nicht aus dem Konzept. Auch die beiden nächsten Spiele wurden gewonnen (18:6 gegen Engelsberg, 21:14 gegen Bogen), dann setzte es aber die erste, denkbar knappe Niederlage mit 11:13 gegen Bad Feilnbach. Gegen den FSV Eching (14:6) und Wörth (18:6) setzten sich die Damen aber wieder souverän durch. Damit standen sie mit 16:2 Punkten auf Platz eins ihrer Gruppe und damit im Finale um den Bayernpokal.

Übermächtige Kühbacherinnen

In den ersten drei Kehren des Finales konnten die Fuchstalerinnen aber keine Punkte verbuchen und auch danach mussten sie die Übermacht der Kühbacherinnen anerkennen, die sich mit 30:0 durchsetzten. Trotzdem war das Damen-Team stolz auf seine Leistung, und es gab Glückwünsche vom Verein. Nach der Siegerehrung wurde der zweite Platz dann natürlich auch gebührend gefeiert. Für den SV Fuchstal spielten: Sarah Wurmser, Doris Lindner, Martina Unglert und Inge Straub.