Waal

Tischtennis unter Hygienebestimmungen: Der TV Waal erklärt, wie das geht

Lange musste der TV Waal pausieren, jetzt darf der Verein wieder trainieren und seine Saisonvorbereitung wie üblich starten.

Lange musste der TV Waal pausieren, jetzt dürfen die Tischtennisspieler des Vereins wieder trainieren. Doch die Saisonvorbereitung unterliegt strengen Hygieneregeln.

Bild: Helmut Heim (Symbolfoto)

Lange musste der TV Waal pausieren, jetzt dürfen die Tischtennisspieler des Vereins wieder trainieren. Doch die Saisonvorbereitung unterliegt strengen Hygieneregeln.

Bild: Helmut Heim (Symbolfoto)

Unter Beachtung eines Hygienekonzepts dürfen sich die Tischtennisspieler des TV Waal auf die Saison vorbereiten. Welche Corona-Regeln im Tischtennis gelten.

11.06.2020 | Stand: 21:37 Uhr

Schritt für Schritt werden im Sport und dort in den einzelnen Verbänden Lockerungen der coronabedingten Einschränkungen vorgenommen. Auch der Bayerische Tischtennisverband (BTTV) hat nun reagiert. Dadurch kommt auch beim TV Waal wieder Bewegung in die Abteilung. „Die Sparte Tischtennis hat am 9. Juni 2020 wieder ins Trainingsgeschehen eingegriffen“, erklärt Helmut Heim, Vorsitzender des Vereins und zugleich Spieler in der Ersten Mannschaft, die in der Landesliga antritt.

Was es im Tischtennis wegen Corona zu beachten gibt

Der BTTV hatte in der vorigen Woche Regeln herausgegeben, wie in dem Sport nun weiter verfahren werden darf. Dazu gehören zehn „Hygiene- und Verhaltensregeln für Trainingsmaßnahmen“, acht „Hygiene- und Verhaltensmaßregeln für Verantwortliche“ sowie weitere Vorgaben, wo sich Verantwortliche, Spieler und Erziehungsberechtigte über alles, was in dieser Situation wichtig ist, informieren können.

  • Zu den Vorgaben des Verbandes gehört natürlich der Mindestabstand, Desinfektion und Reinigung.
  • Aber es darf auch kein Körperkontakt geben und es dürfen nur maximal 20 Personen in einer Trainingsgruppe sein.
  • Für die Vereine besteht eine Dokumentationspflicht der Reinigung und der Teilnehmer – und auf die Hygienebeauftragten der Clubs kommt wohl viel Arbeit zu.

>> Wie außergewöhnlich die Tennissaison in der Corona-Krise für die Damenmannschaft des TC Kempten war, lesen Sie hier <<

Beim TVW sei zunächst einmal positiv vermerkt worden, dass es überhaupt weitergeht. „Unter Einhaltung der Hygienevorgaben freuen sich alle, dass wieder trainiert werden kann“, berichtet Heim. Der Verein habe deshalb die Regeln des BTTV allen Aktiven per Mail mitgeteilt. „Die Vorgaben sind sinnvoll und seitens der Aktiven und Verantwortlichen im TV Waal auch zu realisieren“, bilanziert der Vorsitzende das Hygienekonzept. Dafür habe die Gemeinde auch die Zustimmung zur Aufnahme des Trainingsbetriebs erteilt, sofern die Vorgaben bei der Hallennutzung eingehalten werden.

Tischtennistraining für Kinder erst wieder nach den Sommerferien

Für die Jüngsten bedeutet das aber immer noch Pause: „Kinder- und Jugendtraining gibt es aber erst wieder nach den Sommerferien. Bei Fragen können Spartenleitung und der installierte Hygienebeauftragte angesprochen werden“, erklärt Heim.

Welche weiteren Abteilungen des TV Waal bald wieder trainieren

Er berichtet außerdem, dass auch die anderen Abteilungen des Vereins wieder an den Start gehen: „Auch die Abteilung Turnen wird mit der Trainingsgruppe Step-Aerobic wieder aktiv werden“. Aber Heim schränkt auch ein: „Kinder- und Damenturnen wird erst wieder im September in der Halle stattfinden. Ebenfalls im Herbst wird die Abteilung Ski mit der Skigymnastik als Vorbereitung auf den anstehenden Winter loslegen“.