Zeugen gesucht

Unbekannter löst Radmuttern an einem Güllefassanänger in Buchloe

Zum Themendienst-Gespräch von Christoph Walter vom 27. März: Dieses Werkzeug ist beim Räderwechsel unentbehrlich: Mit einem Drehmomentschlüssel lassen sich die Radschrauben genau passend festziehen.
(Archivbild vom 23.03.2012 - Die Veröffentlichung ist für dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.) 
Foto: Kai Remmers | Verwendung weltweit

In Buchloe wurden zweimal in der gleichen Straße die Radmuttern an einem Güllefassanhänger gelöst. Es werden Zeugen gesucht.

Bild: Kai Remmers, dpa (Symbolbild)

In Buchloe wurden zweimal in der gleichen Straße die Radmuttern an einem Güllefassanhänger gelöst. Es werden Zeugen gesucht.

Bild: Kai Remmers, dpa (Symbolbild)

In Buchloe hat ein unbekannter Täter zweimal die Radmuttern an einem Güllefassanhänger gelöst. Der Anhänger stand jeweils in der St.-Florian-Straße.

30.06.2020 | Stand: 13:00 Uhr

Seit Anfang Mai hat ein unbekannter Täter an einem Güllefassanhänger in Buchloe gleich in zwei Fällen die Radmuttern gelöst.  Der landwirtschaftliche Anhänger stand jeweils nach Angaben der Polizei auf dem Hof eines Anwesens an der St.-Florian-Straße.

Glücklicherweise wurden die geöffneten Muttern rechtzeitig entdeckt. Es wurden strafrechtliche Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0.

>> Lockere Radmuttern an Autos: Polizei im Allgäu ermittelte dieses Jahr schon in 22 Fällen <<