Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kirche in Buchloe

Unterwegs auf den Spuren des Glaubens bei Kommunion in Buchloe

Kommunion

Am Samstag machten sie den Anfang: Florian Benkenstein, Nick Fuchshuber, Mathilde Hagn, Brayan Mühlberg, Marta Serrano Bohn, Elisa Weber und Simon Huber empfingen im 10-Uhr-Gottesdienst erstmals die Kommunion.

Bild: Foto: Christian Lenuweit/Photo Ruth

Am Samstag machten sie den Anfang: Florian Benkenstein, Nick Fuchshuber, Mathilde Hagn, Brayan Mühlberg, Marta Serrano Bohn, Elisa Weber und Simon Huber empfingen im 10-Uhr-Gottesdienst erstmals die Kommunion.

Bild: Foto: Christian Lenuweit/Photo Ruth

Aufgeteilt in drei Gruppen feiern Mädchen und Buben am Wochenende ihre Erstkommunion in Buchloe. Wie Pfarrer Zitzler die Glaubensbotschaft erklärt.
19.04.2021 | Stand: 05:00 Uhr

Zum zweiten Mal fanden die Erstkommunionfeiern aufgrund der Corona-Pandemie anders als gewohnt statt. Auch in Buchloe wurde am Wochenende in kleinen Kreisen gefeiert: 20 Erstkommunionkinder wurden mit ihren Familien – unter Ausschluss der „normalen“ Gottesdienstbesucher – auf drei Gottesdienste am Samstagvormittag und -nachmittag sowie auf den Sonntagvormittag „verteilt“. Die reguläre Sonntagsmesse für die Gemeinde fand ausnahmsweise am Sonntagabend statt. Die nötigen Abstände konnten so in der Kirche mit sechs bis sieben Erstkommunionfamilien problemlos eingehalten werden. Festlich und feierlich wurde es dennoch.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat