Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pandemie in Türkheim

Ursache für Corona-Ausbruch im Seniorenheim noch immer unklar

Seniorenheim Türkheim 13

13 Heimbewohner starben im Januar nach einem Corona-Ausbruch im Seniorenheim St. Martin in Türkheim. Nach den Ursachen wird weiter gesucht.

Bild: Sabine Schaa-Schilbach (Archivfoto)

13 Heimbewohner starben im Januar nach einem Corona-Ausbruch im Seniorenheim St. Martin in Türkheim. Nach den Ursachen wird weiter gesucht.

Bild: Sabine Schaa-Schilbach (Archivfoto)

Derzeit werden die Daten ausgewertet, wie es zum Ausbruch im Türkheimer Seniorenheim St. Martin kommen konnte. Warum ein Ergebnis ausbleiben kann
20.04.2021 | Stand: 17:15 Uhr

13 Heimbewohner sind im Seniorenheim St. Martin nach dem Corona-Ausbruch im Januar an oder mit Covid-19 gestorben. Gemeinsam mit dem Landesamt für Gesundheit (LGL) sucht das Gesundheitsamt Unterallgäu nach einer möglichen Ursache. Die dazu nötige Datenaufnahme wurde jetzt abgeschlossen, wie Pressesprecherin Eva Büchele vom Landratsamt auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt. Jetzt werde mit der Auswertung begonnen, bei der Untersuchung gehe es unter anderem um die Impfeffektivität. Wie bereits mehrfach vom Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu betont wurde, sei es laut Büchele „unwahrscheinlich, dass dabei die Ursache des Ausbruchs ermittelt werden kann“.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat