Fußball in Buchloe und Waal

Viertelfinale des Totopokals steigt

TV Waal

Nach dem Sieg im Elfmeterschießen gegen die SpVgg Baisweil-Lauchdorf (weiß) trifft der TV Waal (im Bild Ludwig Wörle) auf Lachen.

Bild: Erwin Hafner

Nach dem Sieg im Elfmeterschießen gegen die SpVgg Baisweil-Lauchdorf (weiß) trifft der TV Waal (im Bild Ludwig Wörle) auf Lachen.

Bild: Erwin Hafner

FC Buchloe trifft im Viertelfinale des Fußball-Totopokals auf Memmingerberg. TV Waal hat Lachen zu Gast.
##alternative##
Redaktion Buchloer Zeitung
11.08.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Schon wieder rollt der Ball. Mit dem TV Waal und dem FC Buchloe haben es zwei Mannschaften aus der Umgebung geschafft, in die nächste Runde des Totopokals einzuziehen. Am Mittwoch, 11. August, bestreiten die Teams ihre Spiele.

Der FC Buchloe trifft im heimischen Alexander-Moksel-Stadion auf den SV Memmingerberg. Die Gäste spielen seit dieser Saison in der Kreisliga Allgäu Mitte als Aufsteiger aus der Kreisklasse. Die Gäste sind sportlich eher ein unbeschriebenes Blatt. Beide Mannschaften sind noch nie aufeinander getroffen.

Gäste aus Memmingerberg lassen aufhorchen

Die letzten Ergebnisse des SVM lassen aber aufhorchen: 4:1 im Pokal beim TSV Kirchheim und ebenfalls ein 4:1-Sieg im ersten Punktspiel der Kreisliga gegen die DJK Memmingen-Ost. Das Gästeteam ist also gut in die neue Saison gestartet und wird sicher alles daran setzen, auch im Pokal eine Runde weiter zukommen.

FCB sollte mithalten können

Für den FC Buchloe heißt es, die Kräfte neu zu bündeln und das nicht wirklich gute Spiel in Bad Wörishofen abzuhaken. Die Belastung war in den vergangenen Wochen nach der langen Corona-Pause hoch; aber das Team um Kapitän Marcel Halder sollte durchaus in der Lage sein, gegen den klassenhöheren Gegner mitzuhalten.

Allerdings ist der Trainer gezwungen, die Mannschaft neu zu formieren, denn die Verletztenliste ist nach dem Spiel in Bad Wörishofen um zwei weitere Akteure länger geworden. Es sollte allerdings für die Mannschaft Ansporn genug sein, mit einem erneuten Erfolg im Pokalhalbfinale zu stehen. Anpfiff unter der Leitung von Schiedsrichter Marco Blösch ist um 19 Uhr in Buchloe.

TV Waal spielt unter Flutlicht

Lesen Sie auch
##alternative##
Fußball-Saisonstart

Saisonstart in der Kreis- und A-Klasse: Buchloe, Lamerdingen, Jengen und Waal im Formcheck

Nach dem missglückten Saisonauftakt am vergangenen Sonntag hat die Waaler Elf am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr die Chance auf Wiedergutmachung. Im Totopokal-Viertelfinale ist das bisher unbekannte Team des SV Lachen bei Memmingen zu Gast in Waal.

Aufgrund der späten Anstoßzeit um 19 wird das Spiel auf dem Nebenplatz unter Flutlicht ausgetragen. Wie gewohnt, wird am Sportplatz wieder gegrillt und die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Zuschauer und auf einen spannenden Pokalabend.