Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bezirksmusikfest 2021

Virtuell statt instrumental

Die Musikerinnen des MV Honsolgen haben Mund-Nasen-Schutz-Masken genäht, die in dem Dorf an einem Baum aufgehängt wurden und nun mobile Werbung für das Bezirksmusikfest sein sollen.

Die Musikerinnen des MV Honsolgen haben Mund-Nasen-Schutz-Masken genäht, die in dem Dorf an einem Baum aufgehängt wurden und nun mobile Werbung für das Bezirksmusikfest sein sollen.

Bild: Musikverein Honsolgen

Die Musikerinnen des MV Honsolgen haben Mund-Nasen-Schutz-Masken genäht, die in dem Dorf an einem Baum aufgehängt wurden und nun mobile Werbung für das Bezirksmusikfest sein sollen.

Bild: Musikverein Honsolgen

Wie der Musikverein Honsolgen die Großveranstaltung 2021 unter erschwerten Bedingungen vorbereitet

01.06.2020 | Stand: 19:00 Uhr

Für Großveranstaltungen ist momentan eine schwierige Zeit: Die Burgschützen Emmenhausen haben das Gauschießen und der FC Buchloe sein Programm für das 100-jährige Jubiläum abgesagt (wir berichteten). Auch das diesjährige Bezirksmusikfest in Eggenthal wurde gestrichen. Der Musikverein Honsolgen betrachtet die Entwicklung mit Sorge, aber ist optimistisch, dass er das Bezirksmusikfest 2021 wie geplant – wenn auch unter neuen Bedingungen – veranstalten kann: „Wir wollen trotzdem positiv in die Zukunft blicken. Wir sind überzeugt, dass sich der Bierzelt- und Blasmusikentzug durch die ausgefallenen Feste in diesem Jahr bei unserem Bezirksmusikfest 2021 so richtig entfalten kann. Getreu unserem Motto zu dem Fest: ,Zum Glück gibt’s Blasmusik’“, erklärt Zweiter Vorsitzender Thomas Port.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat