Bildung an der VHS Buchloe

Volkshochschule Buchloe verschiebt den Semesterbeginn

Die Volkshochschule Buchloe verschiebt ihren Semesterbeginn und bietet Online-Kurse an.

Die Volkshochschule Buchloe verschiebt ihren Semesterbeginn und bietet Online-Kurse an.

Bild: Karin Hehl

Die Volkshochschule Buchloe verschiebt ihren Semesterbeginn und bietet Online-Kurse an.

Bild: Karin Hehl

VHS Buchloe: Das Semester fängt heuer wegen Corona erst am 5. Oktober an. Für einige Kurse müssen die Teilnehmer nicht einmal ihr Zuhause verlassen.

Von Buchloer Zeitung
09.06.2020 | Stand: 16:07 Uhr

Der Semesterstart für das Herbst-/Wintersemester 2020/2021 der Vhs Buchloe wird auf den 5. Oktober 2020 verschoben. Ziel des verspäteten Starts ist es, wieder eine Vielzahl von Präsenzkursen anbieten zu können.

Dennoch ist mit Einschränkungen durch die Umsetzung der Hygieneschutzmaßnahmen und den dazugehörigen Abstandsregelungen zu rechnen. So wird beispielsweise eine reduzierte Teilnehmeranzahl sowohl im Gebäude der Volkshochschule, als auch in den externen Räumen unumgänglich sein. In Abhängigkeit davon wird für diese Präsenzkurse auch eine andere Kursgebühr berechnet. Die Mitarbeiter der Vhs arbeiten aber auch an ergänzenden Übergangsangeboten im Kursprogramm. Sprachkurse sollen im kommenden Semester per Videokonferenz angeboten werden.

Gesundheit von der Couch

Somit ist es möglich, dass Teilnehmer den Kurs von zu Hause aus besuchen können und die Vhs den Kurs mit der gewohnten Teilnehmeranzahl stattfinden lassen kann. Auch im Gesundheitsbereich stellt diese Form des Unterrichtens eine mögliche Alternative dar, die die Einrichtung nutzen möchte. Des Weiteren soll dieser Bereich mit Kursen ergänzt werden, in denen wöchentlich ein Video online zur Verfügung gestellt wird und die Teilnehmer die gesamte Woche nutzen können, um Ihre Kursstunde wahrzunehmen.

Die Zeit bis zum Semesterstart wird für die Planung, Vorbereitung und Umsetzung der Alternativangebote genutzt. So werden die Kursleiter im Umgang mit dem Konferenzprogramm geschult. Auch die Teilnehmer können sich bei Bedarf Unterstützung im Umgang mit der jeweiligen Software holen. 

>> Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Lage im Allgäu und der Welt laufend in unserem News-Blog <<