Verabschiedung von Kindergarten in Lamerdingen

Vorschulkinder schenken der Kindertagesstätte St. Martin in Lamerdingen einen „Naschgarten“ zum Abschied

Verschiedene Obstsorten haben die Vorschulkinder im Garten der Kindertagesstätte St. Martin in Lamerdingen angepflanzt. Dort können die Kinder zukünftig naschen.

Verschiedene Obstsorten haben die Vorschulkinder im Garten der Kindertagesstätte St. Martin in Lamerdingen angepflanzt. Dort können die Kinder zukünftig naschen.

Bild: Kindergarten St. Martin

Verschiedene Obstsorten haben die Vorschulkinder im Garten der Kindertagesstätte St. Martin in Lamerdingen angepflanzt. Dort können die Kinder zukünftig naschen.

Bild: Kindergarten St. Martin

Mit einem "Naschgarten" haben sich die Vorschulkinder von "ihrer" Kindertagesstätte St. Martin in Lamerdingen verabschiedet. Was sie dort angebaut haben.
15.08.2021 | Stand: 12:06 Uhr

Die Vorschulkinder haben sich mit viel Eifer und Fleiß von „ihrer“ Kindertagesstätte St. Martin in Lamerdingen verabschiedet. An einem Vormittag wurde zusammen mit helfenden Eltern ein „Naschgarten“ im Garten der Kita angelegt. Es wurde gemeinsam gebuddelt, geschaufelt, gerecht und gegossen, was das Zeug hielt. Den Kindern hat es sichtlich Spaß gemacht, ihr Abschiedsgeschenk zu gestalten. Die nachfolgenden Kindergartenkinder können in den nächsten Jahren leckere Johannisbeeren, süße Himbeeren, rote und grüne Stachelbeeren, Maibeeren und auch Jostabeeren ernten. „Naschen ist ausdrücklich erlaubt“, teilen die Organisatoren mit.

Lesen Sie auch: Ab 2025: Kinder aus Honsolgen und Hausen können nicht mehr nach Waal in den Kindergarten