Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bad Wörishofen

Was wird aus Bad Wörishofens Kneipp-Museum?

Das Sebastian-Kneipp-Museum ist im Kloster der Dominikanerinnen von Bad Wörishofen beherbergt. Kneipp wirkte dort einst als Beichtvater, im Kloster befindet sich auch Kneipps Sterbezimmer.

Das Sebastian-Kneipp-Museum ist im Kloster der Dominikanerinnen von Bad Wörishofen beherbergt. Kneipp wirkte dort einst als Beichtvater, im Kloster befindet sich auch Kneipps Sterbezimmer.

Bild: Markus Heinrich

Das Sebastian-Kneipp-Museum ist im Kloster der Dominikanerinnen von Bad Wörishofen beherbergt. Kneipp wirkte dort einst als Beichtvater, im Kloster befindet sich auch Kneipps Sterbezimmer.

Bild: Markus Heinrich

Aus dem Museum im Kloster Bad Wörishofen soll ein Kneipp-Erlebniszentrum werden. Doch das lässt weiter auf sich warten. Das sind die Gründe.
16.09.2021 | Stand: 16:07 Uhr

Nach Terminverlegungen in der Corona-Pandemie hatte sich für die Jahresversammlung des Förderkreises Einiges angesammelt. Der Ehrenvorsitzende August Filser hat zwischenzeitlich die Bundesverdienstmedaille erhalten, was gebührend gewürdigt wurde. Der Vorsitzende Werner Büchele berichtete, dass die Mitgliederzahl mit 209 erfreulich hoch sei. Aus diesem Kreis kam auch die Anregung, zum Kneipp-Jubiläum ein Seligsprechungsverfahren für den Jubilar in Gang zu setzen. Solche Forderungen gab es auch in früheren Jahren immer wieder, doch bislang waren Vorstöße nicht von Erfolg gekrönt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar