Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Jahresende

„Wechselbad der Gefühle“: Robert Pöschl blickt auf 2020 zurück

Herr im Haus: Seit einem dreiviertel Jahr ist Robert Pöschl Bürgermeister von Buchloe. Die Amtszeit wurde natürlich von der Corona-Pandemie geprägt, zeigte aber auch die eigene Handschrift des neuen Stadtoberhauptes.

Herr im Haus: Seit einem dreiviertel Jahr ist Robert Pöschl Bürgermeister von Buchloe. Die Amtszeit wurde natürlich von der Corona-Pandemie geprägt, zeigte aber auch die eigene Handschrift des neuen Stadtoberhauptes.

Bild: Markus Frobenius (Archiv-Foto)

Herr im Haus: Seit einem dreiviertel Jahr ist Robert Pöschl Bürgermeister von Buchloe. Die Amtszeit wurde natürlich von der Corona-Pandemie geprägt, zeigte aber auch die eigene Handschrift des neuen Stadtoberhauptes.

Bild: Markus Frobenius (Archiv-Foto)

Robert Pöschls erstes Amtsjahr als Buchloes Bürgermeister war bestimmt durch die Corona-Pandemie - trotzdem hat die Kommune viel auf die Beine gestellt.
29.12.2020 | Stand: 06:37 Uhr

Das abgelaufene Jahr war für die vier Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe turbulent: Allesamt litten natürlich unter den Einschränkungen, welche die Corona-Pandemie mit sich brachte, zugleich wurden aber im Frühjahr auch überall neue Bürgermeister gewählt. Wir fragten nach, wie die Kommunen 2020 über die Runden kamen, was die Bürger im kommenden Jahr erwartet und sich die Bürgermeister erhoffen und wünschen. Den Auftakt macht Robert Pöschl.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat