Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Außergewöhnlicher Wettbewerb

Diese beiden Allgäuer räumen in Las Vegas ab

Der Lohn der Mühen: Philip Seitz aus Buchloe (rechts) und Xaver Deuschl aus Kaufbeuren in der Wüste Nevadas mit der Siegertrophäe der „Not-a-Boring-Competition“.

Der Lohn der Mühen: Philip Seitz aus Buchloe (rechts) und Xaver Deuschl aus Kaufbeuren in der Wüste Nevadas mit der Siegertrophäe der „Not-a-Boring-Competition“.

Bild: Technische Universität München

Der Lohn der Mühen: Philip Seitz aus Buchloe (rechts) und Xaver Deuschl aus Kaufbeuren in der Wüste Nevadas mit der Siegertrophäe der „Not-a-Boring-Competition“.

Bild: Technische Universität München

Bei der „Not-a-Boring-Competition“ von Elon Musk sind Philip Seitz und Xaver Deuschl dabei. Mit ihrem Team und einer Tunnelbohrmaschine holen sie den Sieg.
29.09.2021 | Stand: 11:04 Uhr

In der Stadt der Spieler drehten sich zuletzt nicht nur die Kessel der Roulettetische. Beim dortigen „Not-a-Boring“-Wettbewerb waren der Buchloer Philip Seitz und der Kaufbeurer Xaver Deuschl Mitglieder des 50-köpfigen Siegerteams „TUM Boring“. Dieses bestand aus Studierenden der Technischen Universität München (TUM) und der Hochschule München.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar