Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Neuer Landwirtschaftsminister

Was Allgäuer Landwirte von Cem Özdemir halten - und was sie sich von ihm wünschen

Cem Özdemir wird in der Ampel-Regierung Bundeslandwirtschaftsminister. Was erwarten Landwirte im Allgäu von ihm?

Cem Özdemir wird in der Ampel-Regierung Bundeslandwirtschaftsminister. Was erwarten Landwirte im Allgäu von ihm?

Bild: Marijan Murat, dpa (Archiv)

Cem Özdemir wird in der Ampel-Regierung Bundeslandwirtschaftsminister. Was erwarten Landwirte im Allgäu von ihm?

Bild: Marijan Murat, dpa (Archiv)

Die Erwartungen an den neuen Landwirtschaftsminister sind hoch. Kann der Grünen-Politiker, der sich selbst als „Anwalt der Bauern“ bezeichnet, diese erfüllen?
14.12.2021 | Stand: 10:06 Uhr

Bislang trat er vor allem als Außenexperte bei den Grünen in Erscheinung. Künftig will Cem Özdemir (55) als frisch gebackener Bundeslandwirtschaftsminister „oberster Anwalt der Bauern und Tierschützer“ sein, wie er selbst sagt. Der Sozialpädagoge ist der erste türkischstämmmige und der erste vegetarische Politiker in dieser Funktion. Was halten Bäuerinnen und Bauern aus dem Allgäu von ihm? Und welche Wünsche adressieren sie an den Nachfolger von Julia Klöckner (48, CDU)?

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.