Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Massiv steigende Corona-Zahlen im Allgäu

Allgäuer Klinikchef fordert jetzt eine Impfpflicht

Auf den Intensivstationen liegen immer mehr Corona-Patienten, das Personal kommt an die Belastungsgrenze. Der Geschäftsführer des Allgäuer Klinikverbunds fordert jetzt eine Impfpflicht.

Auf den Intensivstationen liegen immer mehr Corona-Patienten, das Personal kommt an die Belastungsgrenze. Der Geschäftsführer des Allgäuer Klinikverbunds fordert jetzt eine Impfpflicht.

Bild: Kay Nietfeld, dpa (Symbolbild)

Auf den Intensivstationen liegen immer mehr Corona-Patienten, das Personal kommt an die Belastungsgrenze. Der Geschäftsführer des Allgäuer Klinikverbunds fordert jetzt eine Impfpflicht.

Bild: Kay Nietfeld, dpa (Symbolbild)

Die Krankenhaus-Ampel steht im Allgäu auf „Dunkelrot“. Inzidenzen überschreiten zum Teil die 400er-Marke. Der Ruf nach strengen Regeln für Ungeimpfte wird laut.
03.11.2021 | Stand: 11:40 Uhr

Die massiv steigenden Infektionszahlen und die immer prekärere Lage auf den Intensivstationen befeuern die Diskussion um strengere Corona-Regeln. So fordert der schwäbische Städtetag härtere Auflagen für Ungeimpfte: Diese sollten an größeren Veranstaltungen in geschlossenen Räumen vorübergehend nicht mehr teilnehmen dürfen, sagt Vorsitzender Stefan Bosse (Kaufbeuren). Als Beispiele für solche Events nennt er Eishockeyspiele und Konzerte.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar