Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Vorwürfe gegen den Allgäu Airport: Ein Fluggast schildert "unfassbare Szenen"

Einhaltung der Corona-Regeln: Ein Fluggast übt Kritik am Allgäu Airport und der Flughafenpolizei.

Einhaltung der Corona-Regeln: Ein Fluggast übt Kritik am Allgäu Airport und der Flughafenpolizei.

Bild: Matthias Becker (Symbol)

Einhaltung der Corona-Regeln: Ein Fluggast übt Kritik am Allgäu Airport und der Flughafenpolizei.

Bild: Matthias Becker (Symbol)

Bilder zeigen: Menschen stehen bei der Einreise dicht an dicht. Ein 60-Jähriger übt nun scharfe Kritik an Flughafen und Polizei. Was die Betroffenen sagen.
10.05.2021 | Stand: 19:58 Uhr

„Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas in Bayern möglich ist“: Es sind schwere Vorwürfe, die Dr. Martin Bentler gegen die Betreiber des Allgäu Airports und die Polizei am Memminger Flughafen richtet. Der 60-Jährige hat Aufnahmen gemacht, die zeigen, wie viele Menschen im Wartebereich vor der Passkontrolle dicht an dicht stehen. Die Bilder und Videos, die unserer Redaktion vorliegen, hat er an mehrere Behörden geschickt. Der Flughafen verweist auf die Eigenverantwortung der Passagiere und darauf, dass viel für die Sicherheit der Reisenden getan werde.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar