Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Meckatzer, Schäffler und Co.

Allgäuer Bier wird teurer - So viel kostet ein Kasten künftig mehr

Das gemeinsame Anstoßen dürfte während der nächsten Biergartensaison teurer werden. Denn die Brauereien müssen auf steigende Kosten reagieren – und werden wohl die Bierpreise anheben.

Das gemeinsame Anstoßen dürfte während der nächsten Biergartensaison teurer werden. Denn die Brauereien müssen auf steigende Kosten reagieren – und werden wohl die Bierpreise anheben.

Bild: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Das gemeinsame Anstoßen dürfte während der nächsten Biergartensaison teurer werden. Denn die Brauereien müssen auf steigende Kosten reagieren – und werden wohl die Bierpreise anheben.

Bild: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Brauer müssen auf steigende Kosten für Energie, Personal und Rohstoffe reagieren und erhöhen im Frühjahr wohl die Preise. Corona macht der Branche zu schaffen.
25.11.2021 | Stand: 16:03 Uhr

Im kommenden Frühjahr wird Bier aus dem Allgäu voraussichtlich teurer. Denn die Brauereien in der Region müssen auf enorm steigende Preise sowie höhere Personalkosten reagieren: Neben den Energie- und Transportkosten gehen auch die Kosten für Rohstoffe wie Braugerste „durch die Decke“ sagt Dr. Lothar Ebbertz, Hauptgeschäftsführer beim Bayerischen Brauerbund. Aber auch viele andere Artikel – Kleinigkeiten, auf die Brauereien angewiesen sind – sind Mangelware.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar