Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Reportage aus dem Ostallgäu

Ein Landkreis im Lockdown - so geht es Ostallgäuern und Touristen

Das Ostallgäu im Lockdown: Restaurants und Cafés sind zu - Hotels ebenso. Wie ist die Lage vor Ort?

Das Ostallgäu im Lockdown: Restaurants und Cafés sind zu - Hotels ebenso. Wie ist die Lage vor Ort?

Bild: Benedikt Siegert

Das Ostallgäu im Lockdown: Restaurants und Cafés sind zu - Hotels ebenso. Wie ist die Lage vor Ort?

Bild: Benedikt Siegert

Das Ostallgäu steht still. Touristen, die sich noch in Schwangau zeigen, arrangieren sich damit. Das tun auch Einheimische in Buchloe und Marktoberdorf.
27.11.2021 | Stand: 08:12 Uhr

Zwei Wanderer verlassen am Freitagmorgen hastig den Tegelbergparkplatz in Schwangau. Es schneit und es ist kalt und grau – fast scheint es so, als hätte sich das triste Wetter an den Lockdown im Ostallgäu angepasst. Wo sich sonst früh morgens schon viele Wanderer und Touristen tummeln, herrscht Leere.