Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Abschied

Der letzte Tanz der „Traumfraun“

Kempten Traumfrauen

Ein coronakonformes Abschied-Tänzchen mit Selters: Claudia Lau (links) und Elke Hermann.

Bild: Ralf Lienert

Ein coronakonformes Abschied-Tänzchen mit Selters: Claudia Lau (links) und Elke Hermann.

Bild: Ralf Lienert

Elke Hermann und Claudia Lau haben ihr erfolgreiches Kabarett-Duo aufgelöst. Im Gespräch verraten die Freundinnen warum – und reden wie auf der Bühne Tacheles

05.06.2020 | Stand: 17:51 Uhr

„Zwei Fraun, ein Traum; zwei Fraun, die sich traun“, das war vor 16 Jahren das Motto von Claudia Lau und Elke Hermann. Nach einem gelungenen kabarettistischen Kurzauftritt bei einem Bunten Abend in ihrem Heimatort beschlossen sie, als „Traumfraun“ die Kleinkunstbühnen zu erobern. Das Duo aus Martinszell-Oberdorf (zwischen Kempten und Immenstadt) war in kurzer Zeit im Allgäu und darüber hinaus gefragt. Acht Programme entstanden, eine CD und ein Buch. Seit 2011 schrieben sie fast 130 Kolumnen für unsere Zeitung. Doch seit einiger Zeit steckten die „Traumfraun“ in einer Zwickmühle, aus der sie sich nun befreien. „Wir wollen nicht aufhören, wir können aber auch nicht weitermachen“, sagt Claudia Lau (53) und Elke Hermann (56) nickt. Im Klartext: Es mangelt beiden berufstätigen Frauen an gemeinsamer Zeit. Doch ein Zuckerl gibt es für unsere Leserinnen und Leser: eine allerletzte „Zugabe“ (siehe rechts).

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat