Wetter im Allgäu

Deutscher Wetterdienst warnt vor Gewitter und ergiebigem Dauerregen im Allgäu

Das Allgäu-Wetter zum Sommerferien-Endspurt 2020 in Bayern: Am Wochenende bekommen nicht nur die Kühe im Allgäu nasse Füße. Der Deutsche Wetterdienst warnt für die Region vor ergiebigem Dauerregen.

Das Allgäu-Wetter zum Sommerferien-Endspurt 2020 in Bayern: Am Wochenende bekommen nicht nur die Kühe im Allgäu nasse Füße. Der Deutsche Wetterdienst warnt für die Region vor ergiebigem Dauerregen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Archiv)

Das Allgäu-Wetter zum Sommerferien-Endspurt 2020 in Bayern: Am Wochenende bekommen nicht nur die Kühe im Allgäu nasse Füße. Der Deutsche Wetterdienst warnt für die Region vor ergiebigem Dauerregen.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Archiv)

Das Allgäu-Wetter am Wochenende verspricht nichts Gutes: Es wird regnerisch und kühl - wie in ganz Bayern. Aktuell wird vor starkem Gewitter gewarnt.

Das Allgäu-Wetter zum Sommerferien-Endspurt 2020 in Bayern: Am Wochenende bekommen nicht nur die Kühe im Allgäu nasse Füße. Der Deutsche Wetterdienst warnt für die Region vor ergiebigem Dauerregen.
Von Allgäuer Zeitung
28.08.2020 | Stand: 15:28 Uhr

Die heißen Tage sind passé. Nachdem sich der Sommer 2020 diesen Monat überwiegend von seiner schönen Seite zeigte, steht dem Allgäu ein ungemütliches letztes August-Wochenende bevor. Biergarten-Termine am Samstag und Sonntag können Sie getrost absagen.

Schon im Verlauf des Freitags ziehen über der Region immer dichtere Wolken auf. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, kann es in Nordbayern und Franken bereits am Freitagvormittag zu ersten Schauern kommen. Wolken und Regen ziehen dann weiter Richtung Alpen.

>> Mehr zum Wetter in der Region lesen Sie auch in unserem Wetter-Special mit Biowetter und Regenradar <<

Im Laufe des Nachmittags und gegen Abend wird es auch im Allgäu nass. Vereinzelt kann es zu Gewittern mit Starkregen und Sturmböen kommen, warnte der DWD am Nachmittag. So stark wie am Mittwoch (26.8.), als Sturmtief "Kirsten" über Bayern und das Allgäu fegte, wird der Wind jedoch nicht.

Viel Regen zum letzten August-Wochenende: Das Wetter in Bayern

Die Temperaturen heute klettern nochmals über die 20-Grad-Marke - erst mit dem Regen im Tagesverlauf kommt die Abkühlung. In der Nacht zum Samstag setzt sich der Regen über dem Allgäu dann fest.

Inzwischen warnt der Deutsche Wetterdienst für die Region vor ergiebigem Dauerregen am Wochenende.

Bei Werten um nur 14 Grad wird der Samstag frisch, es bleibt grau und nass. Wer auf Besserung am Sonntag hofft, wird jedoch enttäuscht: Die Metereologen sagen weiterhin viel Regen und kühle Temperaturen von nur 13 Grad im Oberallgäu voraus. 

Auch der Start in die vorletzte Sommerferien-Woche in Bayern verläuft zunächst trüb. Erst am Dienstag kann sich die Sonne wieder häufiger durch die Wolken kämpfen. Es bleibt allerdings kühl bei Temperaturen um acht Grad in der Nacht und bis zu 17 Grad tagsüber.

Der Herbst kommt: War's das jetzt mit dem Sommer 2020?

Kommt mit dem September damit auch der Herbst im Allgäu? Nach dem verhaltenen Start in der kommenden Woche dürfte das Thermometer in der zweiten Wochenhälfte immerhin wieder deutlich über 20 Grad klettern. Der Spätsommer hält Einzug - rund um den 10. September sagen Langzeitmodelle der Meterologen sogar nochmals Werte um die 28 Grad voraus.

Die 30-Grad-Marke dürfte vorerst aber nicht mehr geknackt werden.