Unfall

Drei Tote bei Crash nahe Bad Waldsee - alle Unfallopfer erst 18 Jahre alt

Während der Volvo-Fahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik kam, verstarben die drei Insassen des VW Polos noch am Unfallfallort. (Symbolbild)

Während der Volvo-Fahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik kam, verstarben die drei Insassen des VW Polos noch am Unfallfallort. (Symbolbild)

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Während der Volvo-Fahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik kam, verstarben die drei Insassen des VW Polos noch am Unfallfallort. (Symbolbild)

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Schrecklicher Verkehrsunfall am Freitagmittag zwischen Reute und Bad Waldsee: Ein VW Polo kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Volvo.
03.07.2021 | Stand: 11:41 Uhr

Der Verkehrsunfall ereignete sich etwa 11.30 Uhr auf der K 7941 zwischen Reute und Bad Waldsee (Landkreis Ravensburg). Ein 18-jähriger VW-Polo-Fahrer war gemeinsam mit seinen beiden gleichaltrigen Mitfahrern in Richtung Bad Waldsee unterwegs: Aus bislang unbekannten Gründen geriet er mit seinem Kleinwagen auf gerader Fahrbahn ins Schleudern. Der VW kollidierte frontal mit dem Volvo eines entgegenkommenden 58-Jährigen und flog anschließend in die Böschung ab.

Unfall nahe Bad Waldsee: Notarzt kann nichts mehr für die Polo-Insassen tun

Während der Volvo-Fahrer mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht wurde, kam für die Insassen des VWs jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte bei allen drei 18-Jährigen nur noch den Tod feststellen.

Sowohl der VW aus auch der Volvo wurden durch die Wucht des Aufpralls total beschädigt. EIn Gutachter soll nun die genaue Unfallursache klären. Die Straße K 7941 war während der Unfallaufnahme bis etwa 16 Uhr voll gesperrt.

Lesen Sie auch: Am Donnerstag passierten auf den Autobahnen um Memmingen gleich sechs Unfälle. Bei einem wurde ein Lastwagenfahrer schwer verletzt.