Vorarlberg

Dreijähriger Bub fällt von Balkon drei Meter tief

Polizei, Symbolbild, Symbolfoto, Einsatz

Großer Glück hatt offenbar ein dreijähriger Bub im benachbarten Vorarlberg, der von einem Balkon drei Meter in die Tiefe stürzte.

Bild: Paul Zinken/dpa (Symbolfoto)

Großer Glück hatt offenbar ein dreijähriger Bub im benachbarten Vorarlberg, der von einem Balkon drei Meter in die Tiefe stürzte.

Bild: Paul Zinken/dpa (Symbolfoto)

Im Vorarlberger Feldkirch ist ein dreijähriger Bub vom Balkon gefallen. Nach ersten Ermittlungen blieb der Junge unverletzt.

11.06.2020 | Stand: 19:29 Uhr

Der Junge war mit seinem Zwillingsbruder und seiner Mutter allein in der Wohnung im ersten Stock. Nach Polizeiangaben ging die 26-Jährige kurz auf die Toilette. Die Brüder öffneten in dieser Zeit selbstständig die Balkontüre.

Dabei fiel einem der Kinder eine Spielzeugflasche über die Balkonbrüstung. Sein Bruder stieg daraufhin auf einen Balkonstuhl, um nach der Flasche zu sehen. Dabei lehnte sich das Kind so weit über die Brüstung, dass es drei Meter in die Tiefe stürzte und auf dem Rasen landete.