Diesen Artikel lesen Sie nur mit
DEL2-Eishockey in Kaufbeuren

ESV Kaufbeuren befürwortet Corona-Pause in der DEL2

Der ESV Kaufbeuren muss erst einmal warten. Die Hauptrunde der DEL2 wurde aufgrund einiger Corona-Fälle abgebrochen.

Der ESV Kaufbeuren muss erst einmal warten. Die Hauptrunde der DEL2 wurde aufgrund einiger Corona-Fälle abgebrochen.

Bild: Mathias Wild

Der ESV Kaufbeuren muss erst einmal warten. Die Hauptrunde der DEL2 wurde aufgrund einiger Corona-Fälle abgebrochen.

Bild: Mathias Wild

Eishockey in Kaufbeuren: Nach dem Abbruch der DEL-2-Hauptrunde ist noch offen, wann der ESVK in die Play-offs startet. Was Geschäftsführer Michael Kreitl sagt.
09.04.2021 | Stand: 18:49 Uhr

Eigentlich hätte am Freitagmittag der Mannschaftsbus des ESV Kaufbeuren losrollen sollen. Ziel: das oberfränkische Bayreuth. Eigentlich. Denn die DEL2 hat ihre Hauptrunde vor dem letzten Wochenende vorzeitig für beendet erklärt und mithilfe einer Quotienten-Regelung eine Abschlusstabelle präsentiert. Nötig wurde dieser Schritt, weil in den zurückliegenden Tagen Corona-Fälle bei gleich drei Teams (Bietigheim, Heilbronn und Bad Nauheim) auftraten. (News und Ergebnisse von den Eishockey-Clubs im Allgäu immer aktuell in unserem Eishockey-Newsblog)

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat