Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey aktuell

Ersatzgeschwächter ESVK schlägt Freiburg mit 4:1

Über den 4:1-Sieg des ESV Kaufbeuren gegen den EHC Freiburg freuten sich auch (von links) John Lammers, Branden Gracel, Fabian Voit und Tyler Spurgeon.

Über den 4:1-Sieg des ESV Kaufbeuren gegen den EHC Freiburg freuten sich auch (von links) John Lammers, Branden Gracel, Fabian Voit und Tyler Spurgeon.

Bild: Mathias Wild

Über den 4:1-Sieg des ESV Kaufbeuren gegen den EHC Freiburg freuten sich auch (von links) John Lammers, Branden Gracel, Fabian Voit und Tyler Spurgeon.

Bild: Mathias Wild

Durch das 4:1 gegen Freiburg festigt der ESV Kaufbeuren Platz sechs in der DEL2-Tabelle. Was Stürmer Fabian Voit zum Sieg gegen den Tabellenzweiten sagt.
21.03.2021 | Stand: 17:47 Uhr

"Wir wollen Freiburg nicht nur ärgern, wir wollen sie schlagen" - das waren die Worte von ESVK-Verteidiger Florin Ketterer vor dem Duell gegen den EHC am Samstagabend. Und der ESV Kaufbeuren machte diese Ankündigung wahr: In einer flotten DEL2-Partie gewannen die Joker gegen die Breisgauer mit 4:1 (1:1, 3:0, 0:0).

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat