Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Konzert und Festakt in Nesselwang

"Euregio via salina" wird 25 Jahre alt: Doch was verbirgt sich hinter dem Verein?

Trachtenteile aus dem Lebensraum „Euregio“, der sich über die Ländergrenzen hinweg setzt. Dazu gehört ein Tiroler Gürtel, Allgäuer Edelweiss-Hosenträger und ein Dirigentenstab aus dem Walsertal (Vorarlberg).

Trachtenteile aus dem Lebensraum „Euregio“, der sich über die Ländergrenzen hinweg setzt. Dazu gehört ein Tiroler Gürtel, Allgäuer Edelweiss-Hosenträger und ein Dirigentenstab aus dem Walsertal (Vorarlberg).

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Trachtenteile aus dem Lebensraum „Euregio“, der sich über die Ländergrenzen hinweg setzt. Dazu gehört ein Tiroler Gürtel, Allgäuer Edelweiss-Hosenträger und ein Dirigentenstab aus dem Walsertal (Vorarlberg).

Bild: Ralf Lienert (Archivbild)

Im Verein "Euregio via salina" arbeiten Allgäuer, Tiroler und Vorarlberg zusammen. Nun wird der Verein 25 Jahre alt. Wozu wird er heute noch gebraucht?
02.10.2022 | Stand: 18:58 Uhr

Was bedeutet „Euregio via salina“? Wer Menschen in der Fußgängerzone fragt, erhält meist diese Antwort: „Keine Ahnung.“ Dabei gibt es den gleichnamigen Verein seit 25 Jahren und er hat ein Ziel, das die meisten wohl unterschreiben würden: Er setzt sich für Zusammenarbeit und Austausch zwischen den Nachbarregionen Allgäu sowie auf österreichischer Seite Außerfern (Tirol) und Vorarlberg ein.