Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kurioser Zufall in Tier-Drama

Vermisster Falke nach spektakulärem Irrflug im Allgäu gerettet - Sie glauben nicht von wem

Tobias Daser und Kathrin Eichner vom Falknereihof Haging sind froh, dass ihr Apollo im Allgäu gerettet wurde.

Tobias Daser und Kathrin Eichner vom Falknereihof Haging sind froh, dass ihr Apollo im Allgäu gerettet wurde.

Bild: Familie Daser

Tobias Daser und Kathrin Eichner vom Falknereihof Haging sind froh, dass ihr Apollo im Allgäu gerettet wurde.

Bild: Familie Daser

Tier-Drama um Falke "Apollo": 13 Tage wurde der edle Vogel einer Falknerei in Oberbayern vermisst. Bis er in Wertach gerettet wurde. Sie glauben nicht von wem.
11.11.2020 | Stand: 06:07 Uhr

Das Happy End im Tierdrama um Falke "Apollo" könnte kaum kurioser sein. 13 Tage lang galt der edle Vogel der Falknerei von Tobias Daser (27) und Kathrin Eichner (25) aus Haging im Landkreis Ebersberg in Oberbayern vermisst. Die Sorge um das Tier wuchs mit jeder Stunde - und es beschäftigte viele Tierfreunde. Ein Suchaufruf in den Sozialen Netzwerken brachte zahlreiche Hinweise - sogar bis aus Sachsen. Doch keiner entpuppte sich als brauchbar. Bis die Falknerei in Oberbayern ein Anruf aus Wertach im Oberallgäu erreichte. Dort wurde das erschöpfte Tier, das kaum noch fliegen konnte, auf einer Wiese entdeckt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat