Unfall auf der B12

Falschfahrer stößt fast mit Auto zusammen - dann setzt er seine Fahrt einfach fort

Ein Falschfahrer verursacht auf der B12 einen Unfall und fährt einfach weiter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein Falschfahrer verursacht auf der B12 einen Unfall und fährt einfach weiter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bild: Julian Leitenstorfer, AZV (Symbolbild)

Ein Falschfahrer verursacht auf der B12 einen Unfall und fährt einfach weiter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bild: Julian Leitenstorfer, AZV (Symbolbild)

Ein Kleintransporter verursacht einen Unfall auf der B12 bei Wilpoldsried. Der Falschfahrer setzt seine Fahrt einfach fort, jetzt ermittelt die Polizei.
13.01.2021 | Stand: 14:54 Uhr

Ein Falschfahrer hat auf der B12 bei Wilpoldsried für einen Unfall gesorgt. Der Kleintransporter war in der Nacht auf den Mittwoch aus bisher ungeklärten Gründen auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs. Bei seiner Fahrt stieß er beinahe mit einem Auto zusammenzustoßen, dann fuhr der Fahrer in seinem Kleintransporter einfach weiter.

Auto stößt gegen Begrenzungspfosten auf der B12

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste ein entgegenkommender Autofahrer dem Kleintransporter ausweichen. Der 59-Jährige verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, dieses stieß mit einem Begrenzungsposten zusammen. Warum der Falschfahrer in entgegengesetzte Richtung auf die B12 in Richtung Kaufbeuren auffuhr, ist laut Polizei noch unklar. Keiner der Beteiligten wurde beim Unfall verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 550 Euro. Nun ist die Polizei auf der Suche nach dem Falschfahrer und seinem Kleintransporter. Die Polizeiinspektion Kempten bittet auch um Hinweise zum Unfallhergang unter der Telefonnummer 0831/9909-0.

Lesen Sie auch: Sattelzug zu schnell unterwegs - B12 bei Geisenried für mehrere Stunden gesperrt