Flughafen Memmingen

Zwei neue Reiseziele im Flugplan vom Flughafen Memmingen

AZ

Bis zum Oktober gilt der Sommerflugplan vom Flughafen Memmingen. Ryanair bietet Kunden an, kostenlos umzubuchen.

Bild: Ralf Lienert

Bis zum Oktober gilt der Sommerflugplan vom Flughafen Memmingen. Ryanair bietet Kunden an, kostenlos umzubuchen.

Bild: Ralf Lienert

Der Sommerflugplan vom Flughafen Memmingen bietet zwei neue Reiseziele. Wegen der Corona-Pandemie gibt es allerdings einiges zu beachten.
08.04.2021 | Stand: 12:16 Uhr

Der Sommerflugplan des Flughafens Memmingen hat zwei neue Ziele zu bieten: die griechische Insel Rhodos und die kroatische Hauptstadt Zagreb. Insgesamt stehen damit über 40 Ziele zur Auswahl, heißt es in einer Mitteilung. Demnach gilt der Sommerflugplan sogar bis Oktober.

Bereits ab 3. Juli geht es am Samstag und am Dienstag in die Ägäis, am 3. September folgt Zagreb, das dann ebenfalls zwei Mal pro Woche angeflogen wird. „Bis Ende Oktober erhalten unsere Gäste ein hohes Maß an

Planungssicherheit“, erläutert Marcel Schütz, Vertriebsleiter des Flughafens.

Wer vom Flughafen Memmingen mit Ryanair fliegt, kann kostenlos umbuchen

Dazu zähle auch das Angebot von Ryanair, kostenlos umzubuchen. Wer beispielsweise bis zum 30. Juni eine Reise bucht, die spätestens am 31. Oktober 2021 stattfindet, könne bis zu zwei Flugänderungen vornehmen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Herbstferien

Herbsturlaub in Europa - Was geht und was nicht?

Wie eingangs erwähnt, stehen im aktuellen Flugplan in Memmingen über mehr als 40 Flugverbindungen in Europa zur Verfügung. Außerdem haben die Fluggesellschaften laut Flughafen bereits Teile ihrer Winterflugpläne für die Buchung freigegeben.

Aufgrund der Corona-Pandemie könne es allerdings in den jeweiligen Ländern kann zu Auflagen oder Restriktionen führen. „Reisen bleibt aber weiterhin möglich und wird bis in den Herbst wohl immer sicherer zu planen sein“, sagt Schütz.

Diese Corona-Maßnahmen werden am Flughafen Memmingen und an Bord getroffen

  • Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht
  • An Bord der Flugzeuge sorgen laut Mitteilung moderne Filteranlagen für die größtmögliche Sicherheit.
  • Alle 24 Stunden werden bei Ryanair die Maschinen desinfiziert.
  • Das PCR-Testcenter am Flughafen Memmingen ist täglich von 6 bis 24 Uhr geöffnet.
  • Für alle Flugreisenden gilt eine Testpflicht vor dem Rückflug nach Deutschland. Bei der Einreise wird das negative Testergebnis kontrolliert.
  • Passagiere aus Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvariantengebieten sind verpflichtet, vor dem Reiseantritt eine digitale Einreiseanmeldung auszufüllen.
  • Bei Einreisen aus entsprechenden Ländern besteht zudem eine Quarantäneverpflichtung.

Aktuelle Informationen über den Flugplan gibt es auf der Internetseite vom Flughafen Memmingen.