Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ausdauersport

Früher Fußballer, jetzt Gipfelstürmer: Füssener holt Silber bei Berglauf-WM

Der Füssener Thomas Kotissek, der seit Kurzem für den TV Kempten startet, wurde bei seinem ersten internationalen Wettbewerb auf Anhieb Vize-Weltmeister. Und zwar bei der Senioren-Berglauf-WM im österreichischen Stubaital.

Der Füssener Thomas Kotissek, der seit Kurzem für den TV Kempten startet, wurde bei seinem ersten internationalen Wettbewerb auf Anhieb Vize-Weltmeister. Und zwar bei der Senioren-Berglauf-WM im österreichischen Stubaital.

Bild: Natalie Rauh

Der Füssener Thomas Kotissek, der seit Kurzem für den TV Kempten startet, wurde bei seinem ersten internationalen Wettbewerb auf Anhieb Vize-Weltmeister. Und zwar bei der Senioren-Berglauf-WM im österreichischen Stubaital.

Bild: Natalie Rauh

Thomas Kotissek hat spät mit dem Laufen angefangen. Der 44-jährige Gymnasiallehrer jagt nun von Erfolg zu Erfolg. Im Stubaital wird er Vize-Weltmeister mit dem Team in der Altersklasse M40.
11.09.2021 | Stand: 11:00 Uhr

Im Berufsleben würde man ihn vermutlich als Quereinsteiger bezeichnen. Einfach mal was Neues probieren. Und im wahrsten Sinne des Wortes voll durchstarten. Thomas Kotissek aus Füssen ist das gelungen. Der 44-jährige gebürtige Oberfranke hat als Kind Fußball gespielt – wie so viele. Erst in Memmelsdorf bei Bamberg, später bei den damals viertklassigen Bayernligisten SpVgg Weiden und Eintracht Bamberg. Auch wenn sein Ausflug mit den Bambergern 2007 beim FC Memmingen mit einer 1:3-Niederlage endete, behält er ihn trotzdem in guter Erinnerung. Der lauffreudige Mittelfeldspieler traf per Elfmeter zum 1:2 – „und ein Ausflug ins Allgäu ist immer was Schönes.“ Als das Lehramtsstudium zu Ende war und Kotissek die Fußballer-Karriere zurückschraubte, folgte der Umzug ins Allgäu.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar