Aktuelle Bilder von den Klimastreiks im Allgäu

Fridays For Future: Hunderte Menschen demonstrieren im Allgäu

Für mehr Klimaschutz demonstrierten über 500 Menschen am Freitag in Kempten. Sie zogen vom Forum Allgäu zum Hildegardplatz - dort folgte eine Kundgebung.

Für mehr Klimaschutz demonstrierten über 500 Menschen am Freitag in Kempten. Sie zogen vom Forum Allgäu zum Hildegardplatz - dort folgte eine Kundgebung.

Bild: Matthias Becker

Für mehr Klimaschutz demonstrierten über 500 Menschen am Freitag in Kempten. Sie zogen vom Forum Allgäu zum Hildegardplatz - dort folgte eine Kundgebung.

Bild: Matthias Becker

Fridays for Future haben am Freitag zu Klimastreiks auf der ganzen Welt aufgerufen. Aktuelle Fotos und die Updates aus dem Allgäu.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
24.09.2021 | Stand: 19:36 Uhr

Upda,te 18.30 Uhr: #AllefürsKlima in Marktoberdorf

„Hoch mit dem Klimaschutz – runter mit der Kohle“, riefen Demonstrantinnen und Demonstranten in der Innenstadt von Marktoberdorf. Neben hunderten Orten in Deutschland und weltweit, demonstrierten Jung und Alt auch in Marktoberdorf für eine klimagerechte und zukunftsfähige Politik. Unter dem Motto #AllefürsKlima machten sich 150 Menschen mit Bannern und Plakaten auf den Weg vom Hallenbad zum Marktplatz in Marktoberdorf. Auch Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl (Linke) war unter den Klimaschützern zu finden. „Es ist wichtig, immer wieder ein Zeichen für das Klima zu setzen“, sagt sie. „Deswegen bin ich hier.“

Update 16.09 Uhr: 300 Klimaaktivisten bilden in Sonthofen Demonstrationszug auf Fahrrädern - Claudia Roth mittendrin

Mit einem Demonstrationszug auf ihren Fahrrädern machten am Freitag, 24. September, in Sonthofen Klimaaktivisten von „Fridays for Future“ auf sich aufmerksam. Die Polizei sprach von 300 Teilnehmern, die Organisatoren von 600. „Wir haben nur noch drei Jahre Zeit, um die größte Klimakatastrophe abzuwenden“, zitierte Organisatorin Ronja Lacher (18) den Weltklimarat auf dem Rathausplatz. Dort hielt auch die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Claudia Roth (Grüne), eine engagierte Rede für mehr Klimaschutz. Anschließend zogen junge und ältere Radler unter lautem Protest durch die Innenstadt. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Liveband Terra Musica.

Bilderstrecke

Fridays for Future in Sonthofen: Demo mit Claudia Roth und auf Rädern

Update 15.25 Uhr: Knapp 160 Menschen demonstrieren in Kaufbeuren für mehr Klimaschutz

Kurz vor der Bundestagswahl hat die Fridays-for-Future-Initiative zu einem globalen Klimastreik aufgerufen. Etwa 160 Menschen sind dem Appell in Kaufbeuren gefolgt. Lautstark zogen sie am Freitagmittag durch die Altstadt, darunter Jugendliche ebenso wie Familien und Großeltern. „Es sind zweijährige Stöpsel dabei, aber auch viele ältere Leute“, sagte Katharina Huber (18) von der Ortsgruppe. „Der Rekordhalter ist 95.“ In der Kaiser-Max-Straße gab es anschließend eine Kundgebung. (jes)

Bilderstrecke

Fridays for Future: Demonstration in Kaufbeuren

Update 14.28 Uhr: Klima-Mahnwache auf Marktplatz in Legau mit etwa 80 Teilnehmern

Knapp 80 Demonstranten haben an einer Klima-Mahnwache auf dem Legauer Marktplatz teilgenommen, darunter einige Mitarbeiter der ortsansässigen Firma Rapunzel. Neben Redebeiträgen und einer Schweigeminute machten sie auf Transparenten auf ihre Sorgen um die Umwelt aufmerksam. Veranstalter war der Bund Naturschutz Legau/Illerwinkel. (uhi)

Bilderstrecke

Klima-Mahnwache auf dem Marktplatz in Legau

Update 14.05 Uhr: Über 500 Demonstranten ziehen durch die Kemptener Innenstadt

"Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die freiheit klaut", schallte es am Freitagmittag durch Kempten: Nach Polizeiangaben zogen etwa 500 Demonstranten der Fridays-for-Future-Bewegung durch die Innenstadt, die Ortsgruppe Kempten schätzt die Teilnehmerzahl dagegen auf über 700. Vom Forum Allgäu aus zogen die Demonstranten - darunter diesmal übrigens relativ viele Erwachsene - in Richtung Hildegardplatz. Dort fand anschließend eine Kundgebung vor etwa 350 Zuhörern statt. (dab)

Bilderstrecke

Fridays for Future: Über 500 Menschen demonstrieren in Kempten

Lesen Sie auch
##alternative##
Klimastreiks am Freitag

Globaler Klimastreik vor der Wahl: In diesen Allgäuer Orten demonstrieren Fridays for Future

Über 1400 Streiks in mehr als 80 Ländern weltweit

Zu ihren achten weltweiten Klimastreik rufen am heutigen Freitag, 24. September, die Aktivisten von Fridays for Future auf. Geplant sind mindestens 1400 Streiks und Aktionen in über 80 Ländern der Welt.

Klimaschützer wollen auch in Deutschland zwei Tage vor der Bundestagswahl an diesem Sonntag, 26. September, ein Zeichen setzen und die Menschen für das Thema sensibilisieren. Angemeldet sind mehr als 450 Aktionen in jedem Bundesland.

Auch im Allgäu sind mehrere Veranstaltungen am heutigen Freitag geplant:

  • In Kempten veranstaltet die Ortsgruppe von Fridays for Future eine Demonstration und Kundgebung. Der Demozug startet um 13 Uhr vor dem Forum Allgäu. Gegen 13.45 Uhr findet am Hildegardplatz eine Kundgebung statt.
  • In Sonthofen treffen sich die Demonstranten um 13.30 Uhr am Rathausplatz und ziehen mit Fahrrädern durch die Innenstadt. Der Demozug wird gegen 15.30 Uhr mit einer Kundgebung am Rathaus beendet.
  • In Kaufbeuren ist Treffpunkt um 13.15 Uhr am Zollhäuschen. Im Anschluss geht es durch die Altstadt zur Kaiser-Max-Straße.
  • In Marktoberdorf beginnt der Klimastreik um 16 Uhr am Hallenbad, die Teilnehmer ziehen zum Marktplatz.
  • In Füssen findet eine Mahnwache von 8 bis 20.05 Uhr am Stadtbrunnen statt.
  • In Mindelheim beginnt die Kundgebung zum Klimastreik um 14 Uhr am Marienplatz.
  • In Legau veranstaltet die Ortsgruppe des Bund Naturschutz Legau-Illerwinkel eine Klima-Mahnwache. Beginn ist um 11 Uhr auf dem Marktplatz.
  • In Isny startet der Demozug um 10.15 am Isnyer Marktplatz und endet mit einer Müllsammelaktion am Skaterplatz.

Lesen Sie dazu auch: Globaler Klimastreik vor der Wahl