Fußball

FC Memmingen holt überraschend Punkt bei "kleinen Bayern"

David Remiger (rotes Trikot) besorgte den 1:1-Ausgleich für den FC Memminger im Duell bei den kleinen Bayern.

David Remiger (rotes Trikot) besorgte den 1:1-Ausgleich für den FC Memminger im Duell bei den kleinen Bayern.

Bild: Siegfried Rebhan

David Remiger (rotes Trikot) besorgte den 1:1-Ausgleich für den FC Memminger im Duell bei den kleinen Bayern.

Bild: Siegfried Rebhan

Das 1:1-Unentschieden bei den FC Bayern München Amateuren hilft dem abstiegsbedrohten FC Memmingen in der Tabelle der Fußball-Regionalliga Bayern.
27.11.2021 | Stand: 09:15 Uhr

Der FC Memmingen füllt vor der Winterpause weiter seinen Punktevorrat auf. Beim Regionalliga-Zweiten FC Bayern München II gelang den abstiegsbedrohten Allgäuern überraschend ein 1:1-Unentschieden. Schon davor hatten sie gegen Eichstätt (2:2), in Illertissen (1:1) und im Nachholspiel gegen Heimstetten (2:1) fleißig Punkte gesammelt.

Im Grünwalder Stadion gingen die kleinen Bayern vor 287 Zuschauern früh durch Thomas Kern in Führung (6.), nach einem Dausch-Freistoß glich David Remiger zum 1:1 (25.) aus. In Hälfte zwei hielt die starke FCM-Abwehr den FCB-Angriffen stand und verteidigte die Punkteteilung. Damit bleiben die Memminger mit 25 Zählern aus 23 Spielen auf Rang 14.

Noch zwei Spiele vor der Winterpause für den FC Memmingen

Bevor es in einer Woche in die Winterpause geht, stehen für das Team von Interimstrainer Thomas Reinhardt noch zwei Begegnungen auf dem Programm: am Dienstag ab 19 Uhr beim Tabellennachbarn SC Eltersdorf (15./23 Punkte), nächsten Samstag zuhause gegen den Aufsteiger FC Pipinsried (12./28).