A7 bei Füssen

Fußgänger auf der Autobahn unterwegs

Auf der A7 war am Dienstagabend ein 52-jähriger Mann auf dem Standstreifen unterwegs.

Auf der A7 war am Dienstagabend ein 52-jähriger Mann auf dem Standstreifen unterwegs.

Bild: Arno Burgi, dpa (Symbolbild)

Auf der A7 war am Dienstagabend ein 52-jähriger Mann auf dem Standstreifen unterwegs.

Bild: Arno Burgi, dpa (Symbolbild)

Die Polizei hat am Dienstagabend einen 52-Jährigen von der A7 geholt. Der Mann sei auf dem Standstreifen gelaufen. Warum er das tat.
09.06.2021 | Stand: 16:13 Uhr

Ein 52-Jähriger ist am späten Dienstagabend auf dem Standstreifen der A7 von Füssen in nördliche Richtung gelaufen, teilt die Polizei mit. Mehrere Mitteilungen gingen daraufhin bei der Einsatzzentrale ein. Der 52-jährige Tourist soll versucht haben per Anhalter weiterzureisen.

Kurz vor dem Reinhartshofer Tunnel trafen die Beamten auf den Fußgänger und geleiteten ihn sicher von der Autobahn.

Anzeige gegen den Touristen

Da der Mann bereits am Vormittag aufgefallen war, als er mit dem Zug ohne Ticket nach Füssen angereist war, wurde er angezeigt.

Lesen Sie auch: Hund auf A7 bei Oy-Mittelberg: Australian-Shepherd läuft auf der Autobahn