Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tobias Neuber aus Pfronten

Allgäuer Ski-Talent: Mit 19 Jahren unter den Top-Ten der Welt

df

Tobias Neuber gehört weiter zu den großen Hoffnungen des Deutschen Skiverbandes in den Speed-Disziplinen. Nach starkem Comeback wirft ihn aber erneut eine Verletzung zurück.

Bild: Neuber

Tobias Neuber gehört weiter zu den großen Hoffnungen des Deutschen Skiverbandes in den Speed-Disziplinen. Nach starkem Comeback wirft ihn aber erneut eine Verletzung zurück.

Bild: Neuber

Der Pfrontener Tobias Neuber hat sich als jüngster deutscher Fahrer im Europacup etabliert. Warum er jetzt zu einer Pause gezwungen ist.

30.06.2020 | Stand: 12:00 Uhr

Er ist erst 19 Jahre alt und konnte sich jetzt als jüngster deutscher Speed-Fahrer im Ski-Europacup etablieren: Für den Pfrontener Tobias Neuber ist die Comeback-Saison nach einer schweren Verletzung mehr als geglückt. „Ich habe mich vor allem mental und körperlich nochmal deutlich verbessert“, sagt Neuber im Rückblick. Die ersten Rennen seien für ihn enorm wichtig gewesen, um das Selbstvertrauen zu stärken und zu sehen, dass er trotz eines enormen Trainingsrückstands mithalten kann.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat