Stadtrat

Doppelt so teuer: Parken am Hopfensee kostet bald mehr

Umstrittener Parkplatz in Landschaftsschutzgebiet am Hopfensee

An zwei Parkplätzen am Hopfensee haben Füssens Kommunalpolitiker an der Gebührenschraube gedreht.

Bild: Benedikt Siegert/Archiv

An zwei Parkplätzen am Hopfensee haben Füssens Kommunalpolitiker an der Gebührenschraube gedreht.

Bild: Benedikt Siegert/Archiv

Füssens Kommunalpolitiker verdoppeln die Tagespauschale bei zwei Parkplätzen. Ab wann das gilt und was sonst noch geplant ist.
10.08.2021 | Stand: 12:53 Uhr

Ab 1. September werden Einheimische und Gäste am Hopfensee tiefer in die Tasche greifen müssen, wenn sie ihre Autos länger auf einem der Parkplätze am Campingplatz und Vilser abstellen: Die Tagespauschale wird von vier auf acht Euro angehoben, hat der Füssener Stadtrat bei drei Gegenstimmen beschlossen.

In der Uferstraße noch teurer

Bislang galten bei beiden Parkplätzen folgende Gebühren: Für die ersten drei Stunden wurde jeweils ein Euro verlangt, ab der dritten Stunde war die vergleichsweise günstige Tagespauschale von vier Euro fällig. Nachdem seit diesem Jahr auch der Parkplatz am Schwedenweg gebührenpflichtig ist (Tagespauschale: acht Euro), wollte die Verwaltung die Gebühren bei den Parkplätzen in Hopfen am See anpassen: Die Parkgebühr beträgt dann pro Stunde einen Euro, ab 8 Euro hat man die Tagespauschale erreicht. Was noch etwas günstiger ist, als direkt in der Uferstraße zu parken, wo die Tagespauschale neun Euro beträgt.

Der Vorschlag der Verwaltung sorgte für eine kurzweilige Debatte im Stadtrat, wobei diverse Möglichkeiten erörtert wurden, an der Parkgebührenschraube am Hopfensee zu drehen. Wobei mehrere Ratsmitglieder vorschlugen, alle Parkplatz-Gebühren im Füssener Gebiet auf den Prüfstand zu stellen. Was auch im Sinne von Hauptamtsleiter Peter Hartl wäre. Man solle sich nochmals Gedanken über die Parkraumbewirtschaftung machen – vor allem darüber, ob die Gebührenpflicht und die -höhe der übrigen städtischen Parkplätze in absehbarer Zeit geändert werden müsse.

Am Hopfensee wird das Parken teurer: Ab September wird erhöht

Vorreiter sind nun aber die beiden Parkplätze am Hopfensee: Bei ihnen wird die Gebührenerhöhung ab September gelten, beschloss der Stadtrat bei drei Gegenstimmen. Wann über die Parkgebühren im restlichen Stadtgebiet gesprochen wird, ist noch offen.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie auch
##alternative##
Radweg am Hopfensee

Über 2,8 Millionen Euro für kurze Radweg-Strecke am Hopfensee - Das hat der Stadtrat entschieden