Unfallflucht in Füssen

Auto überrollt Hund in Füssen - Vierbeiner hat großes Glück

Ein Mann hat einen Hund mit seinem Auto in Füssen überrollt und ist anschließend geflüchtet.

Ein Mann hat einen Hund mit seinem Auto in Füssen überrollt und ist anschließend geflüchtet.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Ein Mann hat einen Hund mit seinem Auto in Füssen überrollt und ist anschließend geflüchtet.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Einen guten Schutzengel hatte ein Hund bei einem Unfall am Mittwochabend in Füssen: Der Vierbeiner wurde von einem Auto überrollt und hatte großes Glück.
08.07.2021 | Stand: 13:32 Uhr

Ein 85-Jähriger hat mit seinem Auto einen Hund überrollt und sich anschließend einfach aus dem Staub gemacht. Der Unfall geschah laut Polizei am Mittwochabend nahe des Ziegelangerwegs. Der Fahrer bog mit seinem roten SUV ab und fuhr über das Tier.

Der Mann stieg zunächst aus und sprach mit dem Frauchen des Vierbeiners. Die 29-Jährige wollte die Personalien des 85-Jährigen wissen. Doch der Mann antwortete nicht darauf, sondern stieg einfach in seinem Pkw und fuhr davon.

Lesen Sie auch
##alternative##
SUV-Fahrer gesucht

SUV fährt beim Ausparken in Burgberg Rentnerin an

Frauchen merkt sich das Kennzeichen

Die Frau hatte sich allerdings das Kennzeichen des roten SUV gemerkt. So konnte die Polizei den Flüchtigen schnell ausfindig machen. Zeugen des Unfalls sollen sich dennoch bei der Polizei Füssen melden unter der Telefonnummer 08362/91230.

Tierarzt: Hund nicht schwerer verletzt

Der Hund hatte allerdings großes Glück: Der Vierbeiner wurde laut Polizei nicht schwerer verletzt, wie ein Tierarzt bei der Untersuchung feststellte.

Lesen Sie auch: Einbrecher macht sich an Türen von Restaurant und Bäckerei zu schaffen