Aktion

Azubis aus Schwangau: Kostenlose Päckchen für Senioren und Seniorinnen

Zeigen stolz ihre Päckchen (von links): Robin Malek, Helena Lipp, Theresa Kuhn, Alessandro Poppler und Till Binder.

Zeigen stolz ihre Päckchen (von links): Robin Malek, Helena Lipp, Theresa Kuhn, Alessandro Poppler und Till Binder.

Bild: Alexander Thurm

Zeigen stolz ihre Päckchen (von links): Robin Malek, Helena Lipp, Theresa Kuhn, Alessandro Poppler und Till Binder.

Bild: Alexander Thurm

Die Azubis des Hotels „Das Rübezahl“ haben sich kreativ ausgetobt und Überraschungstüten für ältere Menschen zusammengestellt. Wo sie zu bekommen sind.
19.12.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Die Auszubildenden des Schwangauer Hotels „Das Rübezahl“ haben für Senioren und Seniorinnen eine besondere Überraschung vorbereitet: Für ältere Menschen haben sie Weihnachtstüten zusammengestellt. Die kreativ gestalteten Päckchen können ab Samstag im Schlossbrauhaus abgeholt werden.

Azubis während des Lockdowns beschäftigen

Die Idee hinter der Aktion „Azubi Weihnachtsprojekt“ hatte der Schwangauer Gastronom und Hotelbetreiber Erhard Thurm bereits seit Längerem. Die Frage: Wie können die Azubis in Zeiten, in denen die Gastronomie geschlossen ist, sinnvoll beschäftigt werden? Denn Lehrlinge können nicht in Kurzarbeit geschickt werden. Und außerdem wollte Thurm die Auszubildenden in seinem Hotel nicht nur aufräumen und putzen lassen. Dann kam ihm und seinem Küchenchef Erik Wend die Idee: Warum nicht ein soziales Projekt starten und älteren Schwangauer Mitbürgern zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten?

Bei der Aktion „Azubi Weihnachtsprojekt“ durften sich die jungen Leute dann „richtig kreativ entfalten“, wie Thurm mitteilt. So wurde die Küche, in der in Sternequalität Essen zubereitet wird, kurzerhand zur Weihnachtsküche umfunktioniert. „Hier wurde fleißig gebacken, Marmeladen eingemacht, Likör, Honig und andere Köstlichkeiten abgefüllt“, schreibt Thurm. Im Fokus stand dabei auch, dass die Azubis, die in den Berufen Koch oder Hotelfachmann beziehungsweise Hotelfachfrau arbeiten, etwas Neues lernen.

Andreas Helmer vom Schlossbrauhaus stellte sich als Partner für die Aktion zur Verfügung, um älteren Menschen eine kleine Weihnachtsüberraschung bereitzustellen.

Ab Samstag werden die Tüten ausgegeben

Ab Samstag stehen deshalb ab 17 Uhr die Überraschungstüten, gefüllt mit weihnachtlichen Leckerein, kostenlos für Senioren und Seniorinnen zur Abholung bereit. Die anderen Tage können die Päckchen zu den aktuellen Öffnungszeiten des Schlossbrauhauses abgeholt werden. Diese sind täglich von 17 bis 20 Uhr, Sonntags auch von 12 bis 14 Uhr.

Für die Hygieneregeln vor Ort ist gesorgt: Die Übergabe erfolgt kontaktlos, heißt es in der Mitteilung. Thurm weist außerdem daraufhin, dass natürlich auch andere Bürger die Päckchen für ältere Menschen aus ihrem Umfeld abholen können. Schließlich sollen auch die Senioren versorgt werden, die unter Umständen das Haus nicht verlassen können oder es nicht verlassen wollen.

(Lesen Sie hier: So lief die Päckchen-Aktion von Humedica ab.)