Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Reportage mit der Polizei

Am Grenztunnel in Füssen heißt es: Achtung, Kontrolle zur 3G-Regel

Reportage: So laufen die Grenzkontrollen am Tunnel Füssen

Urlauber und Grenzpendler müssen sich am Grenztunnel bei Füssen immer wieder in Geduld üben: Die Bundespolizei führt an der deutsch-österreichischen Grenze seit 2015 regelmäßig Kontrollen durch. Seit einigen Wochen kontrollieren die Beamten dabei auch die 3 G-Nachweise.

Bild: Benedikt Siegert

Urlauber und Grenzpendler müssen sich am Grenztunnel bei Füssen immer wieder in Geduld üben: Die Bundespolizei führt an der deutsch-österreichischen Grenze seit 2015 regelmäßig Kontrollen durch. Seit einigen Wochen kontrollieren die Beamten dabei auch die 3 G-Nachweise.

Bild: Benedikt Siegert

Am Grenztunnel Füssen ziehen Beamte der Bundespolizei Verkehrsteilnehmer raus. Zusätzlich kontrollieren die Beamten auch die 3G-Regeln - was sie dabei erleben.
04.09.2021 | Stand: 12:00 Uhr

Der Autoverkehr am Grenztunnel staut sich bis auf die österreichische Seite. Autofahrer müssen an diesem Nachmittag Geduld mitbringen, denn die Bundespolizisten kontrollieren die Einreisenden in Deutschland. Immer wieder ziehen sie Autos, Lkw und Kleintransporter aus dem Verkehr, lassen sich Ausweise, Ladelisten und – seit einigen Wochen – einen der 3 G-Nachweise zeigen. Also einen Beleg über geimpft, genesen oder getestet. Was die Beamten dabei vor Ort erleben und warum Fälscher es schwer haben.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar