Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Naturgefahren

Der Schwangauer Bergwachtler und die Waldbrände

Jörg Häusler

Jörg Häusler

Bild: Fotos: Jörg Häusler, Bergwacht Bayern/Benedikt Siegert (Archivbild)

Jörg Häusler

Bild: Fotos: Jörg Häusler, Bergwacht Bayern/Benedikt Siegert (Archivbild)

Jörg Häusler geht davon aus, dass durch den Klimawandel die Brandgefahr im Gebirge zunimmt. Abhilfe schafft eine gute Vernetzung der Einsatzkräfte.
20.09.2022 | Stand: 18:00 Uhr

Bergunfälle machen Jörg Häusler aus Schwangau nicht mehr nervös. Kritisch dagegen sieht der erfahrene Bergwachtler und Feuerwehrmann Waldbrände. Die seien beeindruckend, weil es dabei um Gefahrenpunkte geht, „die wir so nicht kennen“, berichtet Häusler. Zurzeit ist Häusler mit seiner Expertise in vielen Ländern unterwegs. In Deutschland war er zuletzt bei dem Brand in der Sächsischen Schweiz im Einsatz (wir berichteten). Er wünscht sich eine fundierte Ausbildung und eine gute Vernetzung der Einsatzkräfte. Denn eines sei klar: Waldbrände werden aufgrund des Klimawandels häufiger auch im südlichen Ostallgäu ausbrechen.