Zum Nationalfeiertag

„Deutschland singt“ - und Nesselwang macht mit

"Deutschland singt" hieß vergangenes Jahr das Motto auf dem Hildegardplatz in Kempten. In diesem Jahr vertritt Nesselwang das Allgäu bei der bundesweiten Aktion zum Tag der Deutschen Einheit.

"Deutschland singt" hieß vergangenes Jahr das Motto auf dem Hildegardplatz in Kempten. In diesem Jahr vertritt Nesselwang das Allgäu bei der bundesweiten Aktion zum Tag der Deutschen Einheit.

Bild: Ralf Lienert

"Deutschland singt" hieß vergangenes Jahr das Motto auf dem Hildegardplatz in Kempten. In diesem Jahr vertritt Nesselwang das Allgäu bei der bundesweiten Aktion zum Tag der Deutschen Einheit.

Bild: Ralf Lienert

Am Tag der deutschen Einheit erklingen Lieder, um an die friedliche Revolution in der DDR zu erinnern. Jeder kann mitmachen.
01.10.2021 | Stand: 15:43 Uhr

Mit dem Jugendchor als Veranstalter beteiligt sich Nesselwang in diesem Jahr an der Aktion „Deutschland singt“. Treffpunkt ist am Tag der Deutschen Einheit, Sonntag, 3. Oktober, von 19 bis 20 Uhr der Pavillon im Kurpark. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, gemeinsam bekannte Stücke wie Volks- und Kirchenlieder, Spirituals oder Popsongs anzustimmen. Musikalisch begleitet werden sie von Gottfried und Andrea Allgaier an Klavier und Gitarre sowie einigen Bläsern aus den Reihen des Jugendchors.

Den Mauerfall feiern

Nachdem ihr die Idee eines offenen Singens für Interessierte aller Generationen schon immer gefallen habe, sie aber noch nie eines organisiert habe, habe sie sich entschieden, bei der Aktion mitzumachen, erklärt Andrea Allgaier, die Leiterin des Jugendchors. Zumal es bei der Initiative „Deutschland singt“ für die Mitveranstalter eine gute organisatorische Unterstützung gibt. Ziel der bundesweiten Aktion, für die Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble die Schirmherrschaft übernommen hat, ist es, generationsübergreifend gemeinsam das Wunder der friedlichen Revolution und des Mauerfalls zu feiern, heißt es auf der Homepage 3oktober.org. Zumal es hierzulande noch keine Feiertradition gebe und der 3. Oktober als Nationalfeiertag gerade von der jungen Generation kaum mehr in seiner Bedeutung wahrgenommen werde. Die Besucher sind eingeladen, brennende Kerzen in der Hand zu halten zur Erinnerung an die friedliche Revolution in der damaligen DDR und als Zeichen der Hoffnung. Die offizielle Liederliste umfasst zehn Stücke von „Kein schöner Land“ bis zu „We Shall Overcome“ und soll für die Weltoffenheit und Buntheit des heutigen Deutschlands stehen.

Nesselwang im Allgäu alleine

An der Premiere des Aktionstags im vergangenen Jahr anlässlich des 30. Jahrestags der Deutschen Einheit hatte sich im Allgäu die Stadt Kempten beteiligt als einer von bundesweit mehr als 250 Orten. In diesem Jahr ist Nesselwang der einzige Vertreter der Region.

Sie finde es eine schöne Art, den Tag der Deutschen Einheit zu würdigen, erklärt Chorleiterin Allgaier, denn es gebe in Deutschland keine Tradition oder hergebrachten Formen, diesen Tag zu begehen. Bürgermeister Pirmin Joas und Pfarrer Jörn Foth habe ihr schon zugesagt, dabei zu sein und einige Worte zu den Teilnehmern zu sprechen.